49 found
Order:
See also
Peter Koller
University of Graz
  1. Law, Morality, and Virtue.Peter Koller - 2007 - In Rebecca L. Walker & Philip J. Ivanhoe (eds.), Working Virtue: Virtue Ethics and Contemporary Moral Problems. Oxford University Press.
     
    Export citation  
     
    Bookmark   6 citations  
  2.  64
    On the Nature of Norms.Peter Koller - 2014 - Ratio Juris 27 (2):155-175.
    This paper deals with the question of how norms are to be conceived of in order to understand their role as guidelines for human action within various normative orders, particularly in the context of law on the one hand and conventional morality on the other. After some brief remarks on the history of the term “norm,” the author outlines the most significant general features of actually existing social norms, including legal and conventional norms, from which he arrives at two basic (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  3.  16
    The Concept of Law and Its Conceptions.Peter Koller - 2006 - Ratio Juris 19 (2):180-196.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  4.  11
    Die Grundsätze der Gerechtigkeit.Peter Koller - 2013 - In Otfried Höffe (ed.), John Rawls: Eine Theorie der Gerechtigkeit. De Gruyter. pp. 41-64.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  5.  31
    Ronald Dworkin: In Memoriam.Peter Koller - 2013 - Ratio Juris 26 (4):560-564.
  6.  11
    On the Connection Between Law and Morality: Some Doubts About Robert Alexy’s View.Peter Koller - 2020 - Ratio Juris 33 (1):24-34.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7. Die Autoren dieses Heftes.Andreas Balog, Michael Baurmann, Bruno S. Frey, Stefan Hölscher, Norbert Hoerster, Gebhard Kirchgässner, Hartmut Kliemt, Peter Koller, Julian Nida-Rümelin & Ernst Tugendhat - 1992 - Analyse & Kritik 14.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8. Jürgen Habermas: Faktizität Und Geltung.Christian Hiebaum & Peter Koller (eds.) - unknown - Walter de Gruyter Gmbh & Co Kg.
    Jürgen Habermas’ Werk Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats verdient aus zwei Gründen besonderes Interesse: Erstens gehört es zu den Hauptwerken dieses bedeutenden Philosophen, der darin eine neue Begründung der Prinzipien des demokratischen Rechtsstaats, zugleich aber auch eine Summe seiner sozialtheoretischen und ethischen Denkens präsentiert; und zweitens ist dieses Werk ein herausragender Beitrag zur neueren Rechtsphilosophie, da darin in systematischer Weise eine innovative Theorie des Rechts entwickelt wird, die das Erfordernis der Faktizität des Rechts (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9. Politische Ziele und juristische Argumentation. Symposium der Internationalen Vereinigung für Rechts-und Sozialphilosophie 11. Bis 12. Oktober 2002 in Graz. [REVIEW]Christian Hiebaum & Peter Koller - 2004 - Tijdschrift Voor Filosofie 66 (3):609-609.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  1
    Aktuelle Fragen Politischer Philosophie: Gerechtigkeit in Gesellschaft Und Weltordnung : Akten des 19. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, 11. Bis 18. August 1996 Kirchberg Am Wechsel.Peter Koller & Klaus Puhl - 1997 - Holder Pichler Tempsky.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  1
    Berichte des 12. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, 7. Bis 14. August 1987, Kirchberg Am Wechsel (Österreich): Recht, Politik, Gesellschaft.Ota Weinberger, Peter Koller & Alfred Schramm - 1988 - Holder Pichler Tempsky.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12. Die Konzeption des Uberlegungs-Gleichgewichts Als Methode der Moralischen Rechtfertigung in Rationale Entscheidung Und Soziale Praxis.Peter Koller - 1981 - Conceptus: Zeitschrift Fur Philosophie 15 (35-36):129-142.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13. Gerhard Schurz Über Ethikbegründung: Scharfsinnig Am Thema Vorbei.Peter Koller - 1995 - Ethik Und Sozialwissenschaften 6 (2):195.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14. Gerechtigkeit und Gleichheit.Peter Koller - 2021 - In Ludger Heidbrink, Alexander Lorch & Verena Rauen (eds.), Handbuch Wirtschaftsphilosophie Iii: Praktische Wirtschaftsphilosophie. Springer Fachmedien Wiesbaden. pp. 251-268.
    Der Beitrag behandelt die Konzepte von Gerechtigkeit und Gleichheit im Kontext des gesellschaftspolitischen Diskurses der Moderne, in dem die Gestaltung staatlich organisierter Gesellschaften insgesamt, ihrer staatlichen Ordnung wie auch ihrer ökonomischen Verfassung, zur Debatte steht. Um die sehr komplexe Struktur der Ideen von Gerechtigkeit und Gleichheit zu erhellen, wird zunächst das Vokabular von Gerechtigkeit und Gleichheit untersucht, um seine vielfältigen Verwendungsweisen und die damit verbundenen normativen Forderungen herauszuarbeiten. Davon ausgehend wird dann die moderne Vorstellung sozialer Gerechtigkeit und Gleichheit in den (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15. Institution Und Recht: Grazer Internationales Symposion Zu Ehren von Ota Weinberger.Peter Koller, Werner Krawietz & Peter Strasser - 1994
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16. Jürgen Habermas Über Moral, Staat Und Politik: Anmerkungen Zu „Die Einbeziehung des Anderen".Peter Koller - 1998 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 52 (2).
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17. Klugheit, praktische Vernunft und Moral.Peter Koller - 2005 - Jahrbuch für Recht Und Ethik 13.
    Since antiquity, prudence has been esteemed as an important guideline of reasonable human conduct and even as a cardinal virtue. There are, however, controversies about what it means and demands. In ancient and medieval philosophy, prudence was understood in a very wide sense as the comprehensive capacity to act in a well-considered way on the basis of best reasons, including moral reasons. By contrast, in modern philosophy it has often been interpreted in a much narrower sense as individuals' pursuit of (...)
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. Menschen- Und Bürgerrechte Aus Ethischer Perspektive.Peter Koller - 1995 - Jahrbuch für Recht Und Ethik 3.
    The relationship between human rights and civil rights is twofold: on the one hand these rights can be viewed as forming a unity, and on the other there is a significant difference between them. The unity of human and civil rights is based upon the widely shared view that both are fundamental and universal rights, inherent to all human beings without regard to any contingent factors. This unity, however, is weakened by the division of our world into a plurality of (...)
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19. Solidarität.Peter Koller - 2021 - In Michael G. Festl (ed.), Handbuch Liberalismus. J.B. Metzler. pp. 215-223.
    Die Rede von Solidarität in ihrem gegenwärtigen Verständnis kommt, in Anlehnung an einen Gemeinschuldverhältnisse bezeichnenden Terminus des Juristenlatein, erst im ausgehenden 18. Jahrhundert auf, offenbar zuerst in Frankreich, um dann im 19. Jahrhundert in entwickelten Gesellschaften wachsende Verbreitung zu finden. Dazu trägt vor allem die Bewegung der Arbeiterschaft bei, die sich den Aufruf zur Solidarität auf ihre Fahnen schreibt. Auch wenn dieser Aufruf anfänglich hauptsächlich darauf zielt, die benachteiligten sozialen Klassen zum organisierten Zusammenwirken zur Durchsetzung ihrer Interessen zu mobilisieren, nimmt (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20. Technische Entwicklung, gesellschaftlicher Fortschritt und soziale Gerechtigkeit - Am Beispiel der Humangenomforschung.Peter Koller - 1999 - Jahrbuch für Recht Und Ethik 7.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21. Law, Politics, Society: Reports of the 12th International Wittgenstein-Symposium, 7th to 14th August 1987, Kirchberg Am Wechsel, Austria.Ota Weinberger, Peter Koller & Alfred Schramm (eds.) - 1988 - Hölder-Pichler-Tempsky.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22.  34
    Ernst Tugendhat über Menschenrechte-Kontroverse Bemerkungen.Peter Koller - 1993 - Analyse & Kritik 15 (2):115-119.
    In this critical comment on Ernst Tugendhat's paper I dispute his view in two respects: the first refers to the concept, the second to the justification of human rights. As far as the concept of human rights is concerned, I argue that Tugendhat fails to notice that there are different kinds of human rights which are to be distinguished carefully. This conceptual failure prevents him from seeing that different human rights are justified by different reasons. While universal human rights can (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  23.  53
    Rawls' Differenzprinzip Und Seine Deutungen.Peter Koller - 1983 - Erkenntnis 20 (1):1 - 25.
    Rawls's difference principle, according to which social and economic inequalities are justified only if they achieve the greatest benefit of the least advantaged, has been often interpreted as a maximin-principle, in order to make it fit into the frame of welfare economics. Under this interpretation, however, the difference principle is subject to such grave objections, that it can hardly serve as a principle of justice. In order to avoid these difficulties, modifications of the difference principle have been proposed by Sen (...)
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  24.  41
    Jürgen Habermas über Moral, Staat und Politik. Anmerkungen zu "Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie".Peter Koller - 1998 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 52 (2):257 - 267.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  25.  31
    Von der Vergeblichkeit des Bemühens, Die Ethik Auf Eine Vorstellung Intrinsischer Werte Zu Gründen.Peter Koller - 1986 - Grazer Philosophische Studien 28 (1):275-300.
    Einer der interessantesten der vielfältigen Versuche, die Ethik auf ein festes Fundament zu stellen, ist die Konzeption intrinsischer Werte, die Vorstellung, daß eine objektive Begründung der Ethik vermöge einer intuitiven Erkenntnis des inneren Werts der Dinge möglich sei. Doch diese Vorstellung, die in neuerer Zeit vor allem von Franz Brentano und G.E. Moore vertreten wurde und die heute in Roderick Chisholm ihren prominentesten Anhänger hat, ist nicht zielführend. Dies zu demonstrieren, ist das Ziel des vorliegenden Aufsatzes. Zu diesem Zweck wird (...)
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  26.  18
    Ota Weinberger: In Memoriam: Notes • Discussion • Book Reviews.Peter Koller - 2009 - Ratio Juris 22 (3):416-420.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27.  12
    A Defense of the Difference Principle Beyond Rawls.Peter Koller - 2018 - In Nurdane Şimsek, Stephen Snyder & Manuel Knoll (eds.), New Perspectives on Distributive Justice: Deep Disagreements, Pluralism, and the Problem of Consensus. De Gruyter. pp. 469-486.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28.  13
    Work and Social Justice.Peter Koller - 2009 - Analyse & Kritik 31 (1):5-24.
    In advanced societies, the sphere of work is subject to far-reaching changes which erode the system of gainful employment achieved in the second half of the last century, called ‘typical work’, i.e. full-time employment for an indefinite period with collectively negotiated wages and working conditions. This development has lead to a proliferation of various kinds of ‘atypical work’, most of which amount to poorly rewarded and insecure jobs with bad labour standards, and it has also weakened the traditional systems of (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  29.  22
    Facetten der Macht.Peter Koller - 1991 - Analyse & Kritik 13 (2):107-133.
    Social power has many facets. This paper aims to illuminate some of these. First of all, it considers the general conceptual framework in which the concept of power is embedded. The author then elaborates on an analysis of the elementary concept of social power resulting in a proposal how to define power. Furthermore, the article deals with complex networks of power relations, namely constellations and structures of power. Another section focuses on some special aspects of the dynamics of power structures. (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30.  31
    Equal Treatment and Equalization as Competing Models of Justice. A Systematic Analysis.Peter Koller - 1988 - Philosophy and History 21 (1):10-13.
  31.  20
    Eine Neue, Dialogische Theorie Der Sozialen Gerechtigkeit.Peter Koller - 1982 - Grazer Philosophische Studien 18 (1):146-169.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  32.  14
    Zur Kritik der Libertären Eigentumskonzeption.Peter Koller - 1981 - Analyse & Kritik 3 (2):137-154.
    Nozick's entitlement theory of justice is, besides Rawls's theory, one of the most widely discussed and intellectually most attractive conceptions within the field of contemporary political philosophy. Nozick's theory uses Locke's conception of the state of nature and of natural rights, and tries, starting from this point of view, to deliver a comprehensive systematisation of libertarian political ideals. This essay deals mainly with Nozick's conception of property rights. The argument is put forward that the concept of exclusive and unrestrictable ownership (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  33.  24
    On the Interrelations Between Domestic and Global (in)Justice.Peter Koller - 2010 - Critical Review of International Social and Political Philosophy 13 (1):137-158.
  34.  14
    Moral Conduct Under Conditions of Moral Imperfection.Peter Koller - 1994 - Vienna Circle Institute Yearbook 2:93-112.
    Shakespeare’s Hamlet best illustrates the problem with which a thoughtful and morally motivated person is confronted if crime, dishonesty and betrayal flourish in his or her social surroundings. The Danish prince finds himself in a genuine moral dilemma upon learning that his father, the former king, died not of natural causes but was insidiously murdered by his own brother, Hamlet’s uncle, Claudius, who now reigns over Denmark and shares the bed of the victim’s widow, Hamlet’s mother. Hamlet vacillates for some (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  35.  8
    International Law and Global Justice.Peter Koller - 2009 - In Lukas H. Meyer (ed.), Legitimacy, Justice and Public International Law. Cambridge Univeristy Press. pp. 186.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  36.  8
    Zur Sozialgeschichte der Gerechtigkeit in der Neuzeit.Peter Koller - 2014 - Zeitschrift Für Praktische Philosophie 1 (1):11-50.
    Der Beitrag verfolgt das Ziel, die Entwicklung der Idee der Gerechtigkeit in der Neuzeit im Kontext des sozialen Wandels zu erhellen. Zu diesem Zweck wird nach einer einleitenden Erörterung des dieser Idee zugrundeliegenden Gerechtigkeitsbegriffs zuerst das Projekt einer vertragstheoretischen Begründung einer gerechten staatlichen Ordnung in der frühen Neuzeit vor dem Hintergrund des Herausbildung des modernen Staates behandelt. Im Anschluss werden die theoretischen Leitideen und gesellschaftlichen Triebkräfte des Kampfes um bürgerliche Freiheit und demokratische Teilhabe beleuchtet, wovon ausgehend dann die Entstehung der (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  37.  11
    Zum Gedenken an Ota Weinberger (1919-2009).Peter Koller - 2009 - Rechtstheorie 40 (3):425-429.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38.  9
    3. Grundlegende Ideen des Politischen Liberalismus.Peter Koller - 2015 - In Otfried Höffe (ed.), John Rawls: Politischer Liberalismus. De Gruyter. pp. 47-62.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  39. Theorie des Rechts Eine Einführung.Peter Koller - 1997 - Böhlau Verlag.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  40. Ideologiekritik Und Demokratietheorie Bei Hans Kelsen.Werner Krawietz, Ernst Topitsch & Peter Koller - 1982
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  41.  5
    Von der Vergeblichkeit des Bemühens, Die Ethik Auf Eine Vorstellung Intrinsischer Werte Zu Gründen.Peter Koller - 1986 - Grazer Philosophische Studien 28 (1):275-300.
    Einer der interessantesten der vielfältigen Versuche, die Ethik auf ein festes Fundament zu stellen, ist die Konzeption intrinsischer Werte, die Vorstellung, daß eine objektive Begründung der Ethik vermöge einer intuitiven Erkenntnis des inneren Werts der Dinge möglich sei. Doch diese Vorstellung, die in neuerer Zeit vor allem von Franz Brentano und G.E. Moore vertreten wurde und die heute in Roderick Chisholm ihren prominentesten Anhänger hat, ist nicht zielführend. Dies zu demonstrieren, ist das Ziel des vorliegenden Aufsatzes. Zu diesem Zweck wird (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  42.  21
    Rationalität Und Moral.Peter Koller - 1983 - Grazer Philosophische Studien 20 (1):265-305.
    Ausgehend von einer minimalen, mit unterschiedlichen moralisehen Vorstellungen verträglichen Bestimmung des Begriffs der Moral, die im wesentlichen an eine Explikation von Stephan Körner anknüpft, wird die Möglichkeit einer rationalen, intersubjektiv konsensfähigen Begründung moralischer Standards erörtert. Dabei werden zwei verschiedenartige Konzeptionen einer solchen Begründung unterschieden, nämlich die individualistische und die universalistische Konzeption, denen jeweils verschiedene Konzepte praktischer Rationalität zugrundeliegen: das Konzept individueller und das Konzept universeller praktischer Rationalität. Während die individualistische Konzeption (z.B. vertreten von Hobbes, Hume, Mackie) eine Begründung der Moral (...)
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  43.  4
    Die Neuen Vertragstheorien.Peter Koller - 1990 - In Henning Ottmann & Karl Graf Ballestrem (eds.), Politische Philosophie des 20. Jahrhunderts. De Gruyter. pp. 281-306.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  44.  9
    Rationalität und Moral.Peter Koller - 1983 - Grazer Philosophische Studien 20 (1):265-305.
    Ausgehend von einer minimalen, mit unterschiedlichen moralisehen Vorstellungen verträglichen Bestimmung des Begriffs der Moral, die im wesentlichen an eine Explikation von Stephan Körner anknüpft, wird die Möglichkeit einer rationalen, intersubjektiv konsensfähigen Begründung moralischer Standards erörtert. Dabei werden zwei verschiedenartige Konzeptionen einer solchen Begründung unterschieden, nämlich die individualistische und die universalistische Konzeption, denen jeweils verschiedene Konzepte praktischer Rationalität zugrundeliegen: das Konzept individueller und das Konzept universeller praktischer Rationalität. Während die individualistische Konzeption eine Begründung der Moral ausschließlich auf der Grundlage der realen (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  45.  3
    Einführung.Christian Hiebaum & Peter Koller - 2016 - In Christian Hiebaum & Peter Koller (eds.), Jürgen Habermas: Faktizität Und Geltung. De Gruyter. pp. 1-20.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  46.  3
    I. Recht als Kategorie der Vermittlung zwischen Faktizität und Geltung.Peter Koller - 2016 - In Christian Hiebaum & Peter Koller (eds.), Jürgen Habermas: Faktizität Und Geltung. De Gruyter. pp. 21-36.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  47.  17
    A Conception of Moral Rights and Its Application to Property and Welfare Rights.Peter Koller - 1992 - Ratio Juris 5 (2):153-171.
  48.  6
    Beiträge zur Philosophie von Stephan Körner.Peter Koller - 1983 - Grazer Philosophische Studien 20:265-305.
    Ausgehend von einer minimalen, mit unterschiedlichen moralisehen Vorstellungen verträglichen Bestimmung des Begriffs der Moral, die im wesentlichen an eine Explikation von Stephan Körner anknüpft, wird die Möglichkeit einer rationalen, intersubjektiv konsensfähigen Begründung moralischer Standards erörtert. Dabei werden zwei verschiedenartige Konzeptionen einer solchen Begründung unterschieden, nämlich die individualistische und die universalistische Konzeption, denen jeweils verschiedene Konzepte praktischer Rationalität zugrundeliegen: das Konzept individueller und das Konzept universeller praktischer Rationalität. Während die individualistische Konzeption eine Begründung der Moral ausschließlich auf der Grundlage der realen (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  49.  1
    Eine Neue, Dialogische Theorie Der Sozialen Gerechtigkeit. [REVIEW]Peter Koller - 1982 - Grazer Philosophische Studien 18 (1):146-169.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark