Parmenides Uno die logik der existenz

Grazer Philosophische Studien 47 (1):59-75 (1994)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Es wird gezeigt, daß sich Parmenides' Argument gegen Veränderung und Vielheit aus den Fragmenten seines Lehrgedichts so rekonstruieren läßt, daß es entweder formal korrekt wird, oder aber seine Prämisse ,,Seiendes ist, Nichtseiendes ist nicht" evidentermaßen richtig ist. Beides zugleich ist nicht zu haben. Es wird plausibel gemacht, daß die Rekonstruktionen in Parmenides' Sinn sind. Betrachtet man sein Argument als formal korrekt, so stellt es, wenn wir das Zeugnis der Erfahrung akzeptieren, eine redactio ad absurdum der auch heute noch vielfach vertretenen Position des Aktualismus „Es gibt nur Aktuales" dar. Parmenides freilich faßte es im Gegenteil als reductio ad absurdum der kognitiven Relevanz der Erfahmng auf

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 74,635

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Eine Logische Rekonstruktion der Platonischen Prädikationstheorie.Uwe Meixner - 1992 - Grazer Philosophische Studien 43 (1):163-17.
Wiitgenstein und die grenzen der sagbarkeit.Armin Burkhardt - 1990 - Grazer Philosophische Studien 38 (1):65-98.
Bemerkungen zur egologie wittgensteins.Rudolf Haller - 1989 - Grazer Philosophische Studien 33 (1):353-373.
Tractatus, schön und Gut.Arto Siitonen - 1984 - Grazer Philosophische Studien 21 (1):65-87.
Brentano Und Kopernikus.Klaus Hedwig - 1986 - Grazer Philosophische Studien 28 (1):253-273.
Der Begriff ,,des Rationalen'' in der Kantischen Ethik.Taşkiner Ketenci - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 1:53-58.

Analytics

Added to PP
2013-04-04

Downloads
41 (#282,808)

6 months
1 (#419,510)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Author's Profile

Citations of this work

Parmenides’ Problem of Becoming and Its Solution.Erwin Tegtmeier - 1999 - History of Philosophy & Logical Analysis 2 (1):51-65.

Add more citations

References found in this work

The Fragments of Parmenides.A. H. Coxon - 1988 - Phronesis 33 (1):119-119.
Τιμιώτεϱα.Ernst Heitsch - 1989 - Hermes 117 (3):278-287.

Add more references