26 found
Order:
Disambiguations
Wilhelm Baumgartner [25]Wilhelm G. Baumgartner [1]
  1. Deskriptive Psychologie.Franz Brentano, Roderick M. Chisholm & Wilhelm Baumgartner - 1985 - Tijdschrift Voor Filosofie 47 (2):330-331.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   34 citations  
  2. Brentano’s Mereology.Wilhelm Baumgartner & Peter Simons - 1994 - Axiomathes 5 (1):55-76.
  3. Franz Brentano's Mereology.Wilhelm Baumgartner - 2013 - In D. Fisette & G. Frechette (eds.), Themes from Brentano. Rodopi.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  4. Franz Brentano: „Grossvater der Phänomenologie“.Wilhelm Baumgartner - 2003 - Studia Phaenomenologica 3 (1):15-58.
  5. Franz Brentano.Wilhelm Baumgartner - 2004 - In Arkadiusz Chrudzimski & Wolfgang Huemer (eds.), Phenomenology and Analysis: Essays on Central European Philosophy. Ontos.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   7 citations  
  6. Brentanos Mereologie.Wilhelm Baumgartner & Peter Simons - 1992 - Brentano Studien 4:53-77.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  7.  34
    Brentano's Value Theory: Beauty, Goodness, and the Concept of Correct Emotion.Wilhelm Baumgartner & Lynn Pasquerella - 2004 - In Dale Jacquette (ed.), The Cambridge Companion to Brentano. Cambridge University Press. pp. 220.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  8.  54
    Vom Bemerken und: Wie man ein rechter Psychognost wird.Wilhelm Baumgartner - 1986 - Grazer Philosophische Studien 28 (1):235-251.
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9. Act, Object, and Content.Wilhelm Baumgartner - 1996 - In Liliana Albertazzi, Massimo Libardi & Roberto Poli (eds.), The School of Franz Brentano. Kluwer Academic Publishers.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10. Naturrecht Und Toleranz Bei John Locke.Wilhelm Baumgartner - 1975 - Baumgartner.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11. Objects Analysed: Brentano's Way Toward the Identity of Objects.Wilhelm Baumgartner - 1989 - Topoi 4 (S):20-30.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12. The Innsbruck School.Wilhelm Baumgartner - 2017 - In Uriah Kriegel (ed.), The Routledge Handbook of Franz Brentano and the Brentano School. London and New York: Routledge. pp. 341-348.
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13. Philosophie der Subjektivität? Zur Bestimmung des Neuzeitlichen Philosophierens : Akten des 1. Kongresses der Internationalen Schelling-Gesellschaft 1989.Hans Michael Internationale Schelling-Gesellschaft, Wilhelm G. Baumgartner & Jacobs - 1993
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14. Gewissheit Und Gewissen: Festschrift Für Franz Wiedmann Zum 60. Geburtstag.Wilhelm Baumgartner - 1987 - Königshausen & Neumann.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15.  57
    Meinong Values.Wilhelm Baumgartner & Wojciech Zełaniec - 1996 - Axiomathes 7 (1-2):233-239.
  16.  33
    L. Krüger, Der Begriff des Empirismus.Wilhelm Baumgartner - 1976 - Perspektiven der Philosophie 2:341-345.
    No categories
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17.  30
    Psychologie - Ontologie - Metaphysik. Zur Tragweite des deskriptiv-phänomenologischen Verfahrens bei Franz Brentano.Wilhelm Baumgartner - 1991 - Perspektiven der Philosophie 17:23-36.
  18.  30
    Le contenu et la méthode des philosophies de Franz Brentano et Carl Stumpf.Wilhelm Baumgartner - 2003 - Les Études Philosophiques 1/2003 (N° 64), P. 3-22 2003 (64):3-22.
    Both Franz Brentano and his pupil Carl Stumpf, in their psychology, laid stress to the description and analysis of psychical phenomena, or functions, in order to get a taxonomy of mental acts. In their logic, they undertake the proof of whether empirically given knowledge is logically necessary.
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  24
    Meinong und die Gegenstandstheorie.Wilhelm Baumgartner - 1995 - Grazer Philosophische Studien 50 (1):537-548.
    Wertpräsentation ist Teilbegriff der Werttheorie, die sich in kritischer Absicht mit begründeter und begründender Sicht von Wert, und Bewerten befaßt. Die Auffassung von ,Wert' oszilliert zwischen Wert als für sich bestehendem Bereich und dem Erfassen von etwas, dem Wert zugesprochen wird. Alexius Meinong schlägt als Vermittlung vor, daß die Untersuchung hier selbstredend von der Tatsache des Werthaltens auszugehen hat, daß Wert aber nicht nur im faktischen Werthalten, sondern vielmehr im „Werthgehalten werden-können" besteht; daß etwas da sein muß, das Wert für (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  20.  27
    Comments on Jacquette’s “Brentano’s Scientific Revolution”.Elisabeth Baumgartner & Wilhelm Baumgartner - 2002 - Southern Journal of Philosophy 40 (S1):223-229.
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21.  15
    Brentano Und Die Österreichische Philosophie.Wilhelm Baumgartner - 2004 - In Arkadiusz Chrudzimski & Wolfgang Huemer (eds.), Phenomenology and Analysis: Essays on Central European Philosophy. Ontos. pp. 131-158.
  22. Nineteenth-Century Wuerzburg: The Development of the Scientific Approach to Philosophy.Wilhelm Baumgartner - 1997 - Poznan Studies in the Philosophy of the Sciences and the Humanities 54:79-98.
  23.  28
    Wertpräsentation.Wilhelm Baumgartner - 1995 - Grazer Philosophische Studien 50 (1):537-548.
    Wertpräsentation ist Teilbegriff der Werttheorie, die sich in kritischer Absicht mit begründeter und begründender Sicht von Wert(vollem), und Bewerten befaßt. Die Auffassung von ,Wert' oszilliert zwischen Wert als (idealem) für sich bestehendem Bereich und dem (psychologischen) Erfassen von etwas, dem Wert zugesprochen wird. Alexius Meinong schlägt als Vermittlung vor, (a) daß die Untersuchung hier selbstredend von der Tatsache des Werthaltens auszugehen hat, daß Wert aber nicht nur im faktischen Werthalten, sondern vielmehr im „Werthgehalten werden-können" besteht; (b) daß etwas (zunächst) da (...)
    Direct download (4 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  24.  16
    Le Contenu Et la Méthode des Philosophies de Franz Brentano Et Carl Stumpf.Wilhelm Baumgartner - 2003 - Les Etudes Philosophiques 64 (1):3-22.
  25.  12
    Wertpräsentation.Wilhelm Baumgartner - 1995 - Grazer Philosophische Studien 50 (1):537-548.
    Wertpräsentation ist Teilbegriff der Werttheorie, die sich in kritischer Absicht mit begründeter und begründender Sicht von Wert, und Bewerten befaßt. Die Auffassung von,Wert' oszilliert zwischen Wert als für sich bestehendem Bereich und dem Erfassen von etwas, dem Wert zugesprochen wird. Alexius Meinong schlägt als Vermittlung vor, daß die Untersuchung hier selbstredend von der Tatsache des Werthaltens auszugehen hat, daß Wert aber nicht nur im faktischen Werthalten, sondern vielmehr im „Werthgehalten werden-können" besteht; daß etwas da sein muß, das Wert für sich (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  26.  4
    Vom Bemerken und: Wie man ein rechter Psychognost wird.Wilhelm Baumgartner - 1986 - Grazer Philosophische Studien 28 (1):235-251.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation