Die dreistufige Struktur der Kategoriendeduktion und ihr Sinn in Fichtes Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre 1794/95

In Das Selbst und die Welt – Beiträge zu Kant und der nachkantischen Philosophie. pp. 193ß213 (2019)

Authors
Chiu Tse
Chinese University of Hong Kong
Chiu Yui Plato Tse
National Chengchi University
Abstract
Die Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre 1794/95 (GWL) ist die erste und einzige von Fichte selbst veröffentlichte Fassung der Wissenschaftslehre und übte großen Einfluss auf ihre philosophiegeschichtliche Rezeption aus. Der Text ist schwer verständlich, denn er war nicht als ein für sich stehendes Werk, sondern als Handschrift für die Zuhörer an der Universität in Jena vorgesehen. Fichte hat ihn neben anderen Texten in einem Semester so schnell redigiert, dass man diese Fassung kaum als eine deutliche Gestaltung der Kerngedanken der Wissenschaftslehre und noch viel weniger als ein vollständiges System derselben betrachten kann. Die neuere Fichte-Forschung hat in den letzten Jahrzehnten größere Aufmerksamkeit auf die neue Darstellung der Wissenschaftslehre (die sogenannte Wissenschaftslehre nova methodo), die Sittenlehre, die Rechtslehre sowie ihre jeweiligen späteren Fassungen gerichtet, weil die Zeitgenossen Fichtes die weitgehende Tragweite der Wissenschaftslehre nicht genügend hätten wahrnehmen können. Es mag also beim gegenwärtigen Forschungsstand als altmodisch erscheinen, noch auf die Fassung von 1794/95 zurückzugehen. Die vorliegende Untersuchung tut jedoch eben dies und mit gutem Grund. Denn trotz der vielfältigen wissenschaftlichen Abhandlungen über die GWL bleibt es immer noch dunkel, wie man z. B. den unverhältnismäßig langen und verwirrenden „Abschnitt E“ im zweiten Teil der GWL über die Grundlage des theoretischen Wissens interpretieren und verstehen soll. In der Sekundärliteratur findet man verschiedene Einstellungen, von treuer Wiedergabe über interpretatorische Abschwächung bis hin zur Ermahnung, aber keine hat sich meiner Meinung nach auf den Abschnitt E einen passenden Reim gemacht.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories (categorize this paper)
Buy the book Find it on Amazon.com
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 65,683
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Die Logik der politischen Beziehung.Carla Amadio - 2003 - Fichte-Studien 24:103-111.
Die Logik der politischen Beziehung.Carla Amadio - 2003 - Fichte-Studien 24:103-111.

Analytics

Added to PP index
2021-11-16

Total views
0

Recent downloads (6 months)
0

How can I increase my downloads?

Downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

My notes