De Gruyter (2019)

Authors
Abstract
Hegel und Heidegger teilen die Ansicht, dass das, was den Bedeutungsgehalt von Begriffen konstituiert, in ihrer unmittelbaren Verständlichkeit verborgen liegt. Dieser Gedanke bildet den Kern einer Konzeption der Negativität im Sinne einer Auffassung der Art und Weise, in der Sinn von Latenz geprägt ist. Hegel und Heidegger verstehen aber die Natur jener Latenz und das Verhältnis von Sinn und Begriff verschieden. Denn mit einer solchen Konzeption der Negativität ist die Frage verbunden, ob die Konstitution von Sinn begrifflich artikulierbar ist und ob Sinn überhaupt begrifflich verfasst ist. Dieser Frage geht das Buch nach, indem es Hegel und Heidegger in ein Gespräch bringt, um den Stellenwert des begrifflichen Vermögens in der Konstitution und Artikulation von Sinn zu klären. Dabei wird eine Kritik an der Auffassung formuliert, dass die Quelle von Sinn nichtbegrifflich und unbegreiflich ist, und argumentiert, dass nur die begriffliche Artikulation von Bedeutungen die semantische Fülle der Welt verbürgt.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
Buy this book $99.99 new   Amazon page
ISBN(s) 9783110659801   3110658852   3110659808
DOI 10.1515/9783110659801
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 70,214
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library
Chapters BETA

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Heidegger on Sinn.Jan Almäng - 2008 - Philosophical Communications.
Die Negativität: Heideger e il confronto con Hegel.Francesca Brencio - 2008 - Giornale di Metafisica 30 (1):119-142.
Die Kritik am Identitätsprinzip. Von Heidegger zu Hegel.Dieter Sinn - 1990 - Tijdschrift Voor Filosofie 52 (1):165-165.

Analytics

Added to PP index
2020-01-31

Total views
1 ( #1,546,279 of 2,507,652 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #416,871 of 2,507,652 )

How can I increase my downloads?

Downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

My notes