Springer (1925)

Abstract
Es ist philosophische Aufgabe gewesen, eine Weltanschaung zu gleich als wissenschaftliche Erkenntnis und als Lebenslehre zu ent wickeln. Die rationale Einsicht sollte der Halt sein. Statt dessen wird in diesem Buch der Versuch gemacht, nur zu verstehen, welche letzten Positionen die Seele einnimmt, welche Kräfte sie bewegen. Die faktische Weltanschauung dagegen bleibt Sache des Lebens. Statt einer Mitteilung dessen, worauf es im Leben ankomme, sollen nur Klärungen und Möglichkeiten als Mittel zur Selbstbesinnung gegeben werden. Wer direkte Antwort auf die Frage will, wie er leben solle, sucht sie in diesem Buche vergebens. Das Wesentliche, das in den konkreten Entscheidungen persönlichen Schicksals liegt, bleibt ver schlossen. Das Buch hat nur Sinn für Menschen, die beginnen, sich zu verwundern, auf sich selbst zu reflektieren, Fragwürdigkeiten des Daseins zu sehen, und auch nur Sinn für solche, die das Leben als persönliche, irrationale, durch nichts aufhebbare Verantwortung er fahren. Es appelliert an die freie Geistigkeit und Aktivität des Lebens durch Darbietung von Orientierungsmitteln, aber es versucht nicht, Leben zu schaffen und zu lehren. Heidelberg. Kar! Jaspers. VORWORT ZUR VIERTEN AUFLAGE. Dies Buch meiner Jugend aus der Zeit, als ich von der Psychiatrie her zum Philosophieren kam, aus der Zeit des ersten Weltkriegs und der Er schütterung unserer überlieferung, ist das Ergebnis der Selbstbesinnung jener Tage. Es erscheint jetzt, nachdem es fast zwei Jahrzehnte vergriffen war, unverändert in neuer Auflage.
Keywords Philosophy
Categories No categories specified
(categorize this paper)
Reprint years 2012
Buy this book $16.57 new (61% off)   $41.95 from Amazon    $50.34 used   Amazon page
ISBN(s) 3642521711   116997368X   3540055398   9783540055396   1276008147   1167942000   0341417599   9783642521713   1160232679   1167678869   0353774103   3750362769   3492119883   1334350515
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 70,214
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

Human as a carrier of the worldview: Individual and collective dimensions.V. V. Havrylenko - 2020 - Anthropological Measurements of Philosophical Research 18:62-75.
Ist der Naturalismus eine Ideologie?Thomas Jussuf Spiegel - 2020 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 68 (1):51-71.
Ludwik Fleck and the Concept of Style in the Natural Sciences.Claus Zittel - 2012 - Studies in East European Thought 64 (1-2):53-79.

View all 23 citations / Add more citations

Similar books and articles

Wegmarken.Martin Heidegger - 1967 - Frankfurt A.M., Klostermann.
Zur Psychologie der Weltanschauungen.Jonas Cohn - 1921 - Kant Studien 26 (1-2):74-90.
Weltanschauungsanalyse Und Robert Musils Der Mann Ohne Eigenschaften.Gerhard Schurz - 2007 - Kriterion - Journal of Philosophy 21 (1):16-45.
L'unité de la Psychologie : psychologie expérimentale et psychologie clinique.Daniel Lagache - 1954 - Revue Philosophique de la France Et de l'Etranger 144:254-256.

Analytics

Added to PP index
2015-02-03

Total views
2 ( #1,448,074 of 2,507,563 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #416,983 of 2,507,563 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes