Order:
Disambiguations
Tim Peters [5]Timothy D. Peters [2]Timo Peters [1]
  1.  31
    Grundsätze zum Umgang mit Interkulturalität in Einrichtungen des Gesundheitswesens.Tim Peters, Tatjana Grützmann, Walter Bruchhausen, Michael Coors, Fabian Jacobs, Lukas Kaelin, Michael Knipper, Frank Kressing & Gerald Neitzke - 2014 - Ethik in der Medizin 26 (1):65-75.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   6 citations  
  2.  25
    Intercultural competence in medical practice.Tatjana Grützmann, Christina Rose & Tim Peters - 2012 - Ethik in der Medizin 24 (4):323-334.
    Durch Migrationsprozesse und zunehmenden Pluralismus ist in Deutschland das Thema „kulturelle Diversität“ in der Medizin aktueller denn je. In der medizinischen Fachliteratur und im gesellschaftlichen Diskurs wird vermehrt von interkulturellen Konflikten im Kontakt zwischen Arzt und Patient berichtet, was die Frage nach der Rolle von Interkultureller Kompetenz für die klinische Praxis aufwirft. Zunächst widmet sich der Beitrag kritisch den verschiedenen Auffassungen des Begriffs „Kultur“ im medizinischen Kontext, um anschließend eine Methode der interkulturellen Philosophie als eine Möglichkeit für eine kultursensitive Ethik (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  3.  8
    I, Corpenstein: Mythic, Metaphorical and Visual Renderings of the Corporate Form in Comics and Film.Timothy D. Peters - 2017 - International Journal for the Semiotics of Law - Revue Internationale de Sémiotique Juridique 30 (3):427-454.
    From US Supreme Court Justice Louis Brandeis’s 1933 judgement in Louis K Liggett Co v Lee to Matt Wuerker’s satirical cartoon “Corpenstein”, the use of Frankenstein’s monster as a metaphor for the modern corporation has been a common practice. This paper seeks to unpack and extend explicitly this metaphorical register via a recent filmic and graphic interpretation of Mary Shelley’s Frankenstein myth. Whilst Frankenstein has been read as an allegorical critique of rights—Victor Frankenstein’s creation of a monstrous body, reflecting the (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  4. Intercultural competence in medical practice.Tatjana Grützmann, Christina Rose & Tim Peters - 2012 - Ethik in der Medizin 24 (4):323-334.
    ZusammenfassungDurch Migrationsprozesse und zunehmenden Pluralismus ist in Deutschland das Thema „kulturelle Diversität“ in der Medizin aktueller denn je. In der medizinischen Fachliteratur und im gesellschaftlichen Diskurs wird vermehrt von interkulturellen Konflikten im Kontakt zwischen Arzt und Patient berichtet, was die Frage nach der Rolle von Interkultureller Kompetenz für die klinische Praxis aufwirft. Zunächst widmet sich der Beitrag kritisch den verschiedenen Auffassungen des Begriffs „Kultur“ im medizinischen Kontext, um anschließend eine Methode der interkulturellen Philosophie als eine Möglichkeit für eine kultursensitive Ethik (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  5.  21
    Ethical aspects of interpreting in multilingual–intercultural physician–patient relationships.Ortrun Kliche, Sylvia Agbih, Ute Altanis-Protzer, Sabine Eulerich, Corinna Klingler, Gerald Neitzke, Tim Peters & Michael Coors - 2018 - Ethik in der Medizin 30 (3):205-220.
    ZusammenfassungDie Notwendigkeit guter Arzt-Patienten-Kommunikation für eine angemessene Behandlung und für die Ausübung der Patientenselbstbestimmung ist bekannt. In interkulturell-mehrsprachigen Situationen, in denen ein kommunikationsintensiver Aushandlungsprozess besonders notwendig ist, erhält die Qualität der Verständigung besondere Bedeutung, so dass der Einsatz qualifizierter Dolmetschender hier ethisch geboten ist. Er stellt Ärzte und Ärztinnen, aber auch die Dolmetschenden vor besondere, ethisch zu reflektierende Herausforderungen. Sind zudem keine qualifizierten Dolmetschenden einsetzbar, müssen Ärzte und Ärztinnen in schwierigen ethischen Abwägungsprozessen eine Entscheidung über das weitere Vorgehen treffen. Diese (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  13
    Corporations, Sovereignty and the Religion of Neoliberalism.Timothy D. Peters - 2018 - Law and Critique 29 (3):271-292.
    This article seeks to contribute to the thinking of forms of corporateness, sociality and authority in the context of, but also beyond, neoliberalism, the neoliberal state and neoliberal accounts of the corporation. It considers neoliberalism in relation to the theological genealogies of modernity, politics and economy, and the way in which neoliberalism itself functions as a secular religion—one which intensifies liberal individualism and involves a blind faith in the market redefining all social interactions in terms of contract. I turn to (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  11
    Kulturelle Differenz in der Gesundheitsversorgung.Michael Coors, Tim Peters & Ilhan Ilkilic - 2018 - Ethik in der Medizin 30 (3):177-179.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  7
    La biología sintética: cambio de juego en la propiedad intelectual.Laurens Landeweerd & Timo Peters - 2016 - Isegoría 55:577.
    Se puede pensar en la biología sintética como un factor de cambio que juega un papel central en la convergencia NBIC, o BINC, contemporánea. Es decir, la convergencia de las nanociencias, las biociencias, las ciencias de la información y las ciencias cognitivas. Aunque la mayoría de los biólogos sintéticos aún no se han dado cuenta, su campo apela a nuestra imaginación al marcarse metas que hasta ahora se asociaban con la ciencia premoderna de la alquimia. En este artículo se desarrollaran (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark