Ethikkompetenzerwerb im Handlungsfeld – Voraussetzungen und Impulse für die professionelle Pflegepraxis

Ethik in der Medizin 31 (4):391-406 (2019)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Die Anforderungen an das ethisch-professionelle Handeln Pflegender und somit auch die Forderungen an die professionelle Ethikkompetenz Pflegender im praktischen Berufsfeld wandeln sich sowohl qualitativ als auch quantitativ. Dies wird auch in den veränderten normativen Rahmungen der Pflegebildung deutlich. Der Lernort Praxis als ein zentraler Ort pflegebezogener Bildungsprozesse rückt somit nochmals stärker in den Fokus der Ethikkompetenzentwicklung professionell Pflegender. Der Beitrag konturiert zentrale Anforderungen und veränderte Bezüglichkeiten für die Ethikbildung im beruflichen Handlungsfeld professioneller Pflege und formuliert davon ausgehend zentrale Prämissen an organisationsethische Rahmenbedingungen mit dem Ziel, eine ethisch fundierte professionelle pflegerische Handlungspraxis zu unterstützen.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 74,213

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Kant und kein Ende.Wilhelm K. Essler - 1991 - Dialectica 45 (2‐3):133-163.
Offen für ophelia?Herbert Stachowiak - 1993 - Grazer Philosophische Studien 44 (1):111-137.

Analytics

Added to PP
2019-11-11

Downloads
5 (#1,160,634)

6 months
1 (#414,449)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?