Results for 'Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie'

996 found
Order:
  1.  22
    Die gegenwärtige situation der wissenschaftstheorie in österreich.Gerhard Zecha - 1970 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 1 (2):284-292.
    Dieser Bericht schildert die derzeitige Lage der Wissenschaftstheorie an den österreichischen Universitäten in Wien, Salzburg , Graz und Innsbruck. Da es in Österreich noch kaum Lehrstühle für Wissenschaftstheorie gibt, werden hauptsächlich jene Professoren, Dozenten und Assistenten besprochen, die unter anderem auch mit Arbeiten über wissenschaftslogische Themen an die Öffentlichkeit treten. Entsprechend muß die angeschlossene Bibliographie gesehen werden, die nicht Gesamtschriftenverzeichnisse der genannten Philosophen bietet, sondern lediglich Arbeiten wissenschaftstheoretischen bzw. logischen Inhalts.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  2. Albrecht, Helmuth (ed): Naturwissenschaft und Technik in der Geschichte. 25 Jahre Lehrstuhl ftir Geschichte der Naturwissenschaft und Technik am Historischen Institut der Universit/it Stuttgart, Stuttgart 1993 (Verlag fur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik), 400 Index (DM 40). Boehme, Gernot: Am Ender des Baconschen Zeitalters. Studien zur Wissenschaftsentwicklung. [REVIEW]Francesco Bottin, Luciano Malusa, Guiseppe Micheli, Giovanni Santinello & Ilario Tolomio - 1994 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 25:419-420.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  32
    Framework confirmation by Newtonian abduction.Erik Curiel - 2019 - Synthese 198 (Suppl 16):3813-3851.
    The analysis of theory-confirmation generally takes the deductive form: show that a theory in conjunction with physical data and auxiliary hypotheses yield a prediction about phenomena; verify the prediction; provide a quantitative measure of the degree of theory-confirmation this yields. The issue of confirmation for an entire framework (e.g., Newtonian mechanics en bloc, as opposed, say, to Newton’s theory of gravitation) either does not arise, or is dismissed in so far as frameworks are thought not to be the kind of (...)
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  4.  43
    Framework confirmation by Newtonian abduction.Erik Curiel - 2019 - Synthese:1-39.
    The analysis of theory-confirmation generally takes the deductive form: show that a theory in conjunction with physical data and auxiliary hypotheses yield a prediction about phenomena; verify the prediction; provide a quantitative measure of the degree of theory-confirmation this yields. The issue of confirmation for an entire framework either does not arise, or is dismissed in so far as frameworks are thought not to be the kind of thing that admits scientific confirmation. I argue that there is another form of (...)
    No categories
    Direct download (11 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  5.  28
    „Kausale, teleologische und teleonomische Erklärungen“.Arno Ros - 1982 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 13 (2):320-335.
    Zusammenfassung Fuer unseren Begriff der Gegenstaende der Biologie ist es charakteristisch, dass diese Gegenstaende eine Geschichte haben. Das unterscheidet sie von den Grundgegenstaenden der Physik, die wir so definieren, dass sie als Elemente in geschichtliche Ablaeufe zwar eingehen, ohne dabei indes selbst historischen Wandlungen unterworfen zu sein. Deswegen ist es im Rahmen biologischer Forschungen ueblich, Erklaerungen einmal fuer Veraenderungen und einmal fuer Entstehungen eines Lebewesens (einer Art) anzustreben.
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6. Internationaldissociation of (Dealers in Ancient Art.Galerie Fuer Antike Kunst, Roman Greek, Egyptian Antiquities, Galerie Arete & Herbert A. Cahn - 1996 - Minerva 7.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  5
    Quantity and Number Godehard Link.Logik und Wissenschaftstheorie - 1991 - In Dietmar Zaefferer (ed.), Semantic universals and universal semantics. New York: Foris Publications. pp. 133.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  16
    Wissenschaftstheorie und Wissenschaften: Festschrift für Gerard Radnitzky aus Anlass seines 70. Geburtstages.Gerard Radnitzky & Gunnar Andersson - 1991
    Die Autoren dieses Buches befassen sich mit dem Verhältnis der Wissenschaftstheorie zu den Wissenschaften. Vertreter verschiedener Natur- und Geisteswissenschaften kommen hier nach folgendem Anordnungsprinzip zu Worte: Von den »hard sciences« zu den »soft sciences«, von den empirisch leichter prüfbaren zu den empirisch schwerer prüfbaren Wissenschaften. Die klassischen Naturwissenschaften, Physik, Chemie und Biologie, machen den Anfang. Dann folgen Ökonomie, Soziologie und Geschichte.Fast alle Beiträge sind aus Vorträgen hervorgegangen, die im Juni 1989 während eines wissenschaftlichen Kolloquiums an der Universität Trier gehalten (...)
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  9.  27
    Wissenschaftstheorie in den Niederlanden.C. A. Peursen & R. J. A. Dijk - 1972 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 3 (2):372-379.
    In der folgenden Übersicht wird versucht, die wissenschaftstheoretischen Tätigkeiten in den Niederlanden, insbesondere auf den Gebieten der Logik und Grundlagenforschung, Philosophie der Naturwissenschaften, Philosophie der Geschichtswissenschaft und der Sozialwissenschaften zu skizzieren. In einer Schlußbetrachtung werden die allgemeinen methodologischen Fragestellungen und die daraus sich ergebenden neuen Möglichkeiten einer Wissenschaftstheorie erörtert.
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  6
    Wissenschaftstheorie.Heinrich Rombach (ed.) - 1974 - Wien: Herder.
    1. Probleme und Positionen der Wissenschaftstheorie.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  3
    Pflegen fuer die alten Menschen in der koreanischen Gesellschaft.Byunghye Kong - 2010 - Korean Feminist Philosophy 13 (null):1-22.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  11
    Wissenschaftstheorie und Erfahrung: Zur Überwindung des methodologischen Dogmatismus.Willi Meyer - 1972 - Zeitschrift Für Allgemeine Wissenschaftstheorie 3 (2):267-284.
    Die Wissenschaftstheorie stellt Normen für die Beurteilung der Wissenschaftspraxis zur Verfügung. Die übliche Unterscheidung von Normen und Tatsachen legt eine Auffassung von dem Verhältnis zwischen wissenschaftstheoretischen oder methodologischen Sätzen und Erfahrungssätzen nahe, die man den logischen Autonomieanspruch der Wissenschaftstheorie nennen könnte. Dieser Anspruch wird im vorliegenden Aufsatz einer kritischen Analyse unterzogen. Es wird insbesondere versucht zu zeigen, wie man methodologische Standards aufgrund von Erfahrungssätzen kritisieren kann. In diesem Zusammenhang wird auf entsprechende Ansätze in Poppers erkenntnistheoretischen und sozialphilosophischen Arbeiten (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13.  5
    Konstruktive Wissenschaftstheorie.Paul Lorenzen - 1974 - Frankfurt am Main: Suhrkamp.
  14.  11
    Wissenschaftstheorie, Hermeneutik, Theologie: dem Anderen Recht geben: Karl R. Poppers Kritischer Rationalismus im Gespräch mit Hans Albert, Dario Antiseri, Volker Gadenne, Armin Kreiner und Hans Joachim Niemann.Karl R. Popper, Hans Albert & Giuseppe Franco (eds.) - 2010 - Klagenfurt: Kitab.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15.  11
    Wissenschaftstheorie.Wilhelm Karl Essler - 1970 - München,: Alber.
    1. Definition und Reduktion.--2. Theorie und Erfahrung.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   4 citations  
  16.  5
    Wissenschaftstheorie der Naturwissenschaft.Bernulf Kanitscheider - 1981 - New York: de Gruyter.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   8 citations  
  17.  3
    Wissenschaftstheorie, Hermeneutik, Literaturwissenschaft. Anmerkungen zu einem unterbliebenen und Beiträge zu einem künftigen Dialog über die Methodologie des Verstehens.Lutz Danneberg & Hans-Harald Müller - 1984 - Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft Und Geistesgeschichte 58 (2):177-237.
    Im ersten Teil unseres Aufsatzes charakterisieren wir den Beitrag der ‘modernen’ Wissenschaftstheorie zur Methodologie des Textverstehens; im zweiten Teil diskutieren wir exemplarisch zwei Konzeptionen der ‘neueren’ Hermeneutik. Ziel dieser kritischen Untersuchungen ist eine Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaftstheorie, Hermeneutik und Literaturwissenschaft.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18. Zur Wissenschaftstheorie der Farbenlehre.Timm Lampert - 2000 - Berne: Berne Studies in the History and Philosophy of Sciences.
    Es wird anhand von Fallbeispielen aus der Geschichte der Farbenlehre inwissenschaftstheoretische Probleme eingeführt. Das Buch dient als Grundlagefür eine anwendungsbezogene Lehre und als Einführung in folgende ThemenbereicheNewton vs. Goethe; Theorie und Experiment, Colormetrie; Empfindungsmessung;Helmholtz vs. Hering; Theorienevaluation, Psychologische Farbenlehre; Phänomenologie,Farbausschluss; Beweistheorie, Farbdefinitionen; Theorien- und Begriffsbildung.Neben Aufgaben, Texten und Lösungsvorschlägen finden sich eine Bibliographiesowie Einleitungen zu den behandelten Fragen und Lösungsvorschlägen derjeweiligen Themen.
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  19.  16
    Wissenschaftstheorie und politische Theorie.Heinrich Bußhoff - 1981 - Zeitschrift Für Allgemeine Wissenschaftstheorie 12 (1):116-134.
    Anknüpfend an den Beitrag von U. Steinvorth in Heft 1/1980 wird die Auffassung vertreten, daß die moderne allgemeine Wissenschaftstheorie bisher keine überzeugende Antwort auf die Frage nach dem Status der Politischen Wissenschaft und ihrer theoretischen Erzeugnisse gegeben hat. In diesem Beitrag wird in Auseinandersetzung mit Steinvorth u. a. hervorgehoben: Analog zu der These, daß in der Politik Vernünftigkeit nicht auf Rationalität reduziert werden darf, ist es weder möglich noch wünschenswert, für alle spezifischen politischen Wertungen einen Erklärungstyp zu begründen oder (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  20.  4
    Logik und Wissenschaftstheorie.Eugen Karl Dühring - 1905 - Leipzig,: T. Thomas.
    Logik und Wissenschaftstheorie ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1878. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernahrung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitaten erhaltlich. Hansebooks verlegt diese Bucher neu und tragt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch fur die Zukunft bei.".
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  21.  17
    Wissenschaftstheorie in der Schweiz.Henri Lauener - 1971 - Zeitschrift Für Allgemeine Wissenschaftstheorie 2 (2):291-317.
    Der Artikel berichtet über die Tätigkeit auf dem Gebiet der Wissenschaftstheorie in der Schweiz. Ein einleitender Abschnitt orientiert über die bestehenden Vereine, Institute und Zeitschriften. Es werden dann die drei wichtigsten Richtungen der Forschung behandelt: Es werden daneben auch einige mehr individualistische Anliegen kurz berührt.
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22.  22
    Wissenschaftstheorie in den niederlanden.C. A. van Peursen & R. J. A. van Dijk - 1972 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 3 (2):372-379.
    In der folgenden Übersicht wird versucht, die wissenschaftstheoretischen Tätigkeiten in den Niederlanden, insbesondere auf den Gebieten der Logik und Grundlagenforschung, Philosophie der Naturwissenschaften, Philosophie der Geschichtswissenschaft und der Sozialwissenschaften zu skizzieren. In einer Schlußbetrachtung werden die allgemeinen methodologischen Fragestellungen und die daraus sich ergebenden neuen Möglichkeiten einer Wissenschaftstheorie erörtert.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  23.  31
    Über Meinongs Wissenschaftstheorie.Rudolf Haller - 1995 - Grazer Philosophische Studien 50 (1):491-505.
    Vermutlich durch Stumpf und eigene Mitarbeiter wie Mally angeregt, wählt Meinong erstmals 1909 Wissenschaftstheorie zum Thema einer Vorlesung (die Typoskriptunterlage dieses Kollegs ist im Ergänzungsband zur Gesamtausgabe wiedergegeben). Den Hauptteil der so dargelegten Theorie nimmt die Klärung der Begriffe der beiden Arten von Wissenschaften ein, die es überhaupt geben kann: Daseinsfreie und Wirklichkeits- oder Daseinswissenschaften. Alle Wissenschaften, mit Ausnahme der daseinsfreien Gegenstandstheorie, sind auf vollständige Gegenstände gerichtet, beziehen sich auf sie. Das Gebiet des Wirklichen wird erfüllt von physischen und (...)
    Direct download (5 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  24.  6
    Wissenschaftstheorie und Paradigmabegriff.Kurt Bayertz - 1981 - Stuttgart: Metzler.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  25.  15
    Wissenschaftstheorie, Hermeneutik, Literaturwissenschaft. Anmerkungen zu einem unterbliebenen und Beiträge zu einem künftigen Dialog über die Methodologie des Verstehens.Lutz Danneberg & Hans-Harald Müller - 1984 - Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft Und Geistesgeschichte 58 (2):177-237.
    Im ersten Teil unseres Aufsatzes charakterisieren wir den Beitrag der ‘modernen’ Wissenschaftstheorie zur Methodologie des Textverstehens; im zweiten Teil diskutieren wir exemplarisch zwei Konzeptionen der ‘neueren’ Hermeneutik. Ziel dieser kritischen Untersuchungen ist eine Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaftstheorie, Hermeneutik und Literaturwissenschaft.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  26.  4
    Wissenschaftstheorie.Hartmut Esser - 1977 - Stuttgart: Teubner. Edited by Klaus Klenovits & Helmut Zehnpfenning.
    1. Grundlagen und analytische Wissenschaftstheorie.--2. Funktionanalyse und hermeneutisch-dialektische Ansätze.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  27. Cartesianische Wissenschaftstheorie.Hans Radermacher - 1971 - Frankfurt (am Main): Heiderhoff.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28.  3
    Wozu Wissenschaftstheorie? Die falsifikationistische Methodologie im Lichte des Ökonomischen Ansatzes.Gerard Radnitzky - 1988 - In Paul Hoyningen-Huene & Gertrude Hirsch (eds.), Wozu Wissenschaftsphilosophie?: Positionen und Fragen zur gegenwärtigen Wissenschaftsphilosophie. New York: W. De Gruyter. pp. 85-132.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29.  67
    Wissenschaftstheorie, Erkenntnistheorie und Metaphysik – Klärungen zu einem ungeklärten Verhältnis.Oliver R. Scholz - 2013 - Philosophia Naturalis 50 (1):5-24.
    The paper aims at clarifying the relationship between philosophy of science, epistemology and metaphysics. I begin with a characterization of philosophy. Philosophy as a second order discipline differs from any of the individual sciences. Typically, it attempts to answer questions of the form "How is it possible that p?". Next I present the aims and tasks of epistemology, before, finally, I turn to the relationship between philosophy of science and epistemology. At this point, metaphysics enters the scene. It turns out (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30. Wissenschaftstheorie II, 1. Grundlagenprobleme der Logik und Mathematik.Paul Weingartner - 1978 - Tijdschrift Voor Filosofie 40 (2):341-341.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  31.  15
    Die Wissenschaftstheorie des Dominicus Gundissalinus: Voraussetzungen und Konsequenzen des zweiten Anfangs der aristotelischen Philosophie im 12. Jahrhundert.Alexander Fidora - 2003 - Walter de Gruyter.
    Das vorliegende Buch präsentiert mit der Untersuchung der komplexen historischen und systematischen Voraussetzungen und Konsequenzen des zweiten Anfangs der aristotelischen Philosophie die mittelalterlichen Grundlagen der europäischen Wissenskultur. In der ersten umfassenden Monographie zu Dominicus Gundissalinus (ca. 1110-1190) stellt Alexander Fidora einen herausragenden Vertreter der intellektuellen Revolution des 12. Jahrhunderts mit seinem Beitrag zum zweiten Anfang der aristotelischen Philosophie vor. Der Philosoph und Übersetzer Gundissalinus kann als einer jener frühen Rezipienten der aristotelischen Wissens- und Wissenschaftstheorie gelten, durch deren Rezeption und (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  32.  19
    Wissenschaftstheorie: no. 1 Grundlagenprobleme der Logik und Mathematik.Jean Ladrière - 1971
  33. Wissenschaftstheorie, Wirtschaftspadagogik, Arbeitslehre.Erich Dauenhauer - 1973 - Berlin, Zurich: Gehlen.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  34.  17
    Die Wissenschaftstheorie Galileis — oder: Contra FeyerabendGalileo's philosophy of science — or: Contra feyerabend.Klaus Fischer - 1992 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 23 (1):165-197.
    Galileo's Philosophy of Science - or: Contra Feyerabend. In analyzing Galileo's methodology, philosophers of science were using, misusing, and abusing his ideas rather unashamedly to suit their own purposes. Like so many others before him, Paul Feyerabend had come to the conclusion that his methodological ideas might gain momentum by demonstrating their compatibility with those of Galileo. The reinterpretation of Galileo as a true, though disguised, anarchist, was considered by Feyerabend as the most forceful, and indeed conclusive, case against rationalism (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  35.  16
    Zur Wissenschaftstheorie und -systematik.Richard Hönigswald - 1912 - Kant Studien 17 (1-3):28-84.
  36. Wissenschaftstheorie, Erziehungswissenschaft und Religionspädagogik: Versuch über die curriculare Religionspädagogik.Wolfgang Karb - 1976 - Bern: Herbert Lang.
    Ein Versuch, den inhaltlichen Zusammenhang zwischen erziehungswissenschaftlicher Theorie und wissenschaftstheoretischer Metatheorie herauszuarbeiten. Darstellung der didaktischen Konsequenzen, die sich aus erkenntnistheoretischen Voraussetzungen ergeben. Kritik der curricularen Religionspadagogik, die sich als Musterbeispiel fur wissenschaftstheoretischen Synkretismus erweist.".
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  37.  5
    Wissenschaftstheorie als Aufgabe der marxistischen Philosophie. (Vortrag.).Alfred Kosing - 1967 - Berlin: Akademie Verlag.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38. Wissenschaftstheorie. Eine historische Einführung.John Losee - 1978 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 32 (4):640-644.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  39.  18
    Wissenschaftstheorie als Nachfolgeprojekt der Naturphilosophie.Michael Weingarten - 2006 - In Peter Janich (ed.), Wissenschaft Und Leben: Philosophische Begründungsprobleme in Auseinandersetzung Mit Hugo Dingler. Transcript Verlag. pp. 85-98.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  40. Zwischen klassischer und moderner Wissenschaftstheorie: Hermann von Helmholtz und Karl R. Popper, erkenntnistheoretisch verglichen.Gregor Schiemann - 1995 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 43 (5):845—859.
    Mit seinem Einfluß auf die Entwicklung der Physiologie, Physik und Geometrie ist Hermann von Helmholtz wie kaum ein anderer Wissenschaftler der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts repräsentativ für die Naturforschung in Deutschland. Nicht weniger repräsentativ nimmt sich die Entwicklung seiner Wissenschaftsauffassung aus. Während er bis in die späten 60er Jahre einen emphatischen Wahrheitsanspruch der Wissenschaft vertrat, begann er in der nachfolgenden Zeit, die Geltungsbedingungen der wissenschaftlichen Erkenntnis einer Relativierung zu unterwerfen, die zusammenfassend als Hypothetisierung bezeichnet werden kann. Helmholtz entwickelte damit (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  41.  18
    Wissenschaftstheorie, Sprachkritik und Wittgenstein: In memoriam Elisabeth und Werner Leinfellner.Walter Feigl & Sascha Windholz (eds.) - 2011 - De Gruyter.
    Die Gedenkschrift zu Ehren von Elisabeth und Werner Leinfellner spannt einen Bogen von aktuellen philosophischen Diskursen zum Werk und Leben des 2010 verstorbenen Wissenschaftler-Ehepaares. Fur viele sind beide untrennbar mit der Osterreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft (OLWG) und dem Internationalen Wittgenstein Symposien in Kirchberg am Wechsel verbunden. Die Artikel in diesem Band befassen sich mit aktueller Wittgensteinforschung und der Sprachkritik (Mauthner und Wittgenstein) ebenso wie dem Wirken von Elisabeth und Werner Leinfellner. Daruber hinaus geben sie Einblicke in das Werden der OLWG (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  42.  6
    Zwischen Wissenschaftstheorie und Sozialwissenschaft.Hans Lenk - 1986 - Frankfurt am Main: Suhrkamp.
  43.  2
    Wissenschaftstheorie: e. Einf.Herbert Tschamler - 1977 - München: Goldmann.
  44.  24
    Wissenschaftstheorie: Eine Philosophische Einführung.Hans Poser - 2001 - Stuttgart: Reclam.
  45. Wissenschaftstheorie. Handlungstheorie. Fundamentale Theologie.Helmut Peukert - 1978 - Journal for General Philosophy of Science / Zeitschrift für Allgemeine Wissenschaftstheorie 9 (1):188-192.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  46.  17
    Wissenschaftstheorie als Forschungswissenschaft.Gerard Radnitzky, Håkan Törnebohm & Göran Wallén - 1971 - Zeitschrift Für Allgemeine Wissenschaftstheorie 2 (1):115-119.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  47.  8
    Wissenschaftstheorie als Wissenschaftskritik.Peter Janich, Friedrich Kambartel & Jürgen Mittelstrass - 1974 - Frankfurt am Main: Aspekte Verlag. Edited by Friedrich Kambartel & Jürgen Mittelstrass.
  48.  14
    Wissenschaftstheorie der Politischen Wissenschaft.Heinrich Busshoff - 1984 - Zeitschrift Für Allgemeine Wissenschaftstheorie 15 (2):308-329.
    In seiner Antwort auf meinen Beitrag versucht Steinvorth, ein grundlegendes Argument von mir gegen seine im Anschluß an Lakatos vorgetragene Begründung normativer politischer Theorie als wissenschaftlicher Theorie zu widerlegen. In diesem Beitrag möchte ich kurz zeigen, daß das nicht gelungen ist. Zudem möchte ich darauf hinweisen, daß Steinvorth in seinem zweiten Beitrag neben einigen Klarstellungen in Rücksicht auf sein Anliegen weitere Formulierungen eingebracht hat, die entgegen seiner Annahme gegen den von ihm verteidigten Ansatz sprechen. Weiterhin geht es mir darum, Schlußfolgerungen, (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  49.  2
    Wissenschaftstheorie und Politikberatung: Analyse kritisch-rationalistischer Auffassungen zum Verbältnis von Wissenschaftstheorie, Wissenschaft und Politik.Heiner Drerup & Ewald Terbart - 1980 - Analyse & Kritik 2 (1):62-73.
    Critical Rationalists have developed some concepts to clarify what it means to take a “critical rationalist” standpoint towards political matters. The “critical attitude as a way of life”, the application of realizability tests, the “law of unintended consequences” and the conception of “piecemeal technology” are introduced for this purpose. Our analysis tries to show that such doctrines do not provide a basis for a viable “critical rationalist” political theory. They at best offer a repertory of arbitrary arguments for the symbolic (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  50.  8
    Der Plan des ersten Lehrstuhls für Schöne Wissenschaften in der Habsburger Monarchie.Tomáš Hlobil & Michael Wögerbauer - 2020 - Estetika: The European Journal of Aesthetics 45 (1):65.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
1 — 50 / 996