5 found
Order:
  1.  5
    Calculemus!: Zum egoistischen Helden im Roman der Frühen Neuzeit.Eric Achermann - 2016 - In Gideon Stiening, Cornelia Rémi & Frieder von Ammon (eds.), Literatur Und Praktische Vernunft. De Gruyter. pp. 147-172.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2.  8
    EINLEITUNG: Johann Christoph Gottsched – Philosophie, Poetik, Wissenschaft.Eric Achermann - 2013 - In Johann Christoph Gottsched : Philosophie, Poetik Und Wissenschaft. De Gruyter. pp. 11-24.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  18
    Johann Christoph Gottsched : Philosophie, Poetik Und Wissenschaft.Eric Achermann (ed.) - 2013 - De Gruyter.
    Johann Christoph Gottsched gehört unbestritten zu den zentralen Figuren der deutschen Frühaufklärung. Wie wohl kein anderer vor und nach ihm hat er die Entwicklung der deutschsprachigen Sprach-, Rede-, Dicht- und Bühnenkunst geprägt, geleitet von der festen Absicht, diesen Künsten wo möglich eine wissenschaftliche Begründung, eine überschaubare kritische Historie sowie eine klare und elegante Darstellung zu verleihen. Über diese Bemühungen hinaus, hat sich insbesondere die neuere Forschung weiteren Facetten seines riesigen Werkes zugewendet. So erscheint Gottsched als Vorbild zahlreicher Zeitschriftenprojekte, als wichtiger (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  15
    Natur Und Freiheit.Eric Achermann - 2004 - Neue Zeitschrift für Systematicsche Theologie Und Religionsphilosophie 46 (1):72-100.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  8
    Was Wunder?: Gottscheds Modaltheorie von Fiktion.Eric Achermann - 2013 - In Johann Christoph Gottsched : Philosophie, Poetik Und Wissenschaft. De Gruyter. pp. 147-182.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark