18 found
Order:
  1.  5
    Einleitung.Martin Bondeli & Dirk Westerkamp - 2023 - In Martin Bondeli & Dirk Westerkamp (eds.), Vorstellung, Denken, Sprache: Reinholds Philosophie zwischen rationalem Realismus und transzendentalem Idealismus. De Gruyter. pp. 1-6.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  2.  6
    Editorial: Die Sprache der Kultur.Ralf Becker, Christian Bermes & Dirk Westerkamp - 2023 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2023 (1):6-8.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  8
    Vorstellung, Denken, Sprache: Reinholds Philosophie zwischen rationalem Realismus und transzendentalem Idealismus.Martin Bondeli & Dirk Westerkamp (eds.) - 2023 - De Gruyter.
    Die Begriffe «Vorstellung, Denken, Sprache» umreißen durchgehende Themen der Philosophie Karl Leonhard Reinholds. Steht «Vorstellung» zentral für Reinholds kantische Phase der Elementarphilosophie der 1790er-Jahre, so erweisen sich «Denken» und «Sprache» als Schlüsselbegriffe seines nach 1800 einsetzenden Philosophierens im Geiste eines sich als neue Konzeption von Logik, später auch Projekt der Synonymik verstehenden und gezielt mit dem damaligen transzendentalen und spekulativen Idealismus konkurrierenden rationalen Realismus. Der vorliegende Band nimmt diese Sequenzen auf und legt den Schwerpunkt auf diverse Ausprägungen von Reinhold realistischer (...)
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  4
    Fortschritt in den Kulturwissenschaften?Ralf Konersmann, John Michael Krois & Dirk Westerkamp - 2007 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2007 (1):9-10.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  4
    Arbeit am Epos.Dirk Westerkamp - 2023 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2023 (1):160-175.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  2
    Alethischer Pragmatismus.Dirk Westerkamp - 2014 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2014 (2):295-309.
    »Alethic Pragmatism« is the seemingly complicated term for a rather trivial philosophical enterprise. Coined in allusion to Alston's »alethic realism,« alethic pragmatism calls attention not only to the propositional but also to the _procedural_ aspects of truth. Reaching back to the Peircean and Jamesian origins of pragmatism's tradition, this paper deciphers different _acts_ of verification, validation and truth-making. Special attention is devoted to alethic pragmatism's concept of facticity and validity. It is argued that one possible sense of bringing about truth (...)
    No categories
    Direct download (4 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  12
    Ästhetisches Verweilen.Dirk Westerkamp - 2019 - Tübingen: Mohr Siebeck.
    Dirk Westerkamp fragt nach der ästhetischen Erfahrung des Verweilens an Kunstwerken. Verweilen, Kontemplation und Muße stiften einen besonderen Umgang mit Gegenständen und einen besonderen Zugang zur Zeit. Wer sich in die Betrachtung von Kunstwerken versenkt, entrückt gewohnten Zeitbezügen. Im ästhetischen Verweilen geben wir uns Zeit für Erfahrungen mit natürlich und künstlich Hervorgebrachtem. Verweilen entfaltet sich in der Freiheit von Zeit. Als Kontemplation zielt eine solche Erfahrung allerdings nicht nur auf die Freiheit von der Herrschaft der Zeit. Gewonnen wird sie auch (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  1
    Der dramatische Moment Funf Reflexionen uber ikonische Pragnanz.Dirk Westerkamp - 2013 - Zeitschrift für Ästhetik Und Allgemeine Kunstwissenschaft 58 (1):35-55.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  1
    Die philonische Unterscheidung: Aufklärung, Orientalismus und Konstruktion der Philosophie.Dirk Westerkamp - 2009 - München: Wilhelm Fink.
    Seit der frühen Aufklärung sind der Philosophie ihre außereuropäischen Traditionen zum Faszinosum geworden - aber auch zu einem historiographischen Problem. Denn sie mussten aus der Fülle der überlieferten Kenntnisse und Dokumente erst konstruiert werden. In diese Zeit fällt die Erfindung der Unterscheidungen von 'orientalischer', 'jüdischer' und 'abendländischer' Philosophie. 'Orientalismus' ist daher kein Streitbegriff postkolonialer Kulturwissenschaften, sondern stammt bereits aus den Kontroversen der Aufklärung, deren Philosophiegeschichtsschreibung das jüdische Denken als Schnittfläche orientalischer und europäischer Denkweisen begreift. Dabei rückt zunehmend eine Unterscheidung in (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  1
    Das tragische bild: Patristische anfänge und ikonische prägnanz Des schmerzenskinDes.Dirk Westerkamp - 2012 - In Marion Lauschke (ed.), Bodies in action and symbolic forms: Zwei seiten der verkörperungstheorie. Akademie Verlag. pp. 121-142.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  1
    Schriftbildakte.Dirk Westerkamp - 2018 - Zeitschrift für Ästhetik Und Allgemeine Kunstwissenschaft 63 (2):109-125.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  4
    Sprache, objektiver Geist und kulturelles Gedächtnis.Dirk Westerkamp - 2008 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2008 (2):96-121.
    The paper argues that a philosophically sound theory of cultural memory has to clarify three presuppositions. First, the relationship between individual and collective memory has to be explained. Second, the empirical data on recollection and memory provided by neurological and historical research has to be discussed in terms of a philosophy of culture. Third, the specific material and/or immaterial „memory-bearers“ or memory-media („Trägermedien“) in which cultural memory takes shape have to be examined. The article, then, shows that the first elaborate (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13.  7
    Sachen und Sätze: Untersuchungen zur symbolischen Reflexion der Sprache.Dirk Westerkamp - 2014 - Hamburg: Meiner.
    Was sind systematische Metaphern? Wie intelligent ist die Buchstabenschrift? Müssen Wahrheitstheorien wahr sein? Wie ist das Verhältnis von Sachen (i.e. kulturellen Gegenständen) und Sätzen (d.h. sprachlichen Einheiten) zu beschreiben? Dirk Westerkamps grundlegende Untersuchung widmet sich dem noch kaum systematisch behandelten Verhältnis von Sprach- und Kulturphilosophie. - Die Aufgabe der Kulturphilosophie besteht in der theoretischen Reflexion kultureller Tatsachen. Sprache wird ihr dabei nicht nur als Medium des kulturellen Gedächtnisses zum Thema: Die Sprache ist sowohl selbst eine kulturelle Tatsache als auch Bedingung (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14.  3
    Sachen und Sätze: Untersuchungen zur symbolischen Reflexion der Sprache.Dirk Westerkamp - 2014 - Hamburg: Meiner.
    Was sind systematische Metaphern? Wie intelligent ist die Buchstabenschrift? Müssen Wahrheitstheorien wahr sein? Wie ist das Verhältnis von Sachen (i.e. kulturellen Gegenständen) und Sätzen (d.h. sprachlichen Einheiten) zu beschreiben? Dirk Westerkamps grundlegende Untersuchung widmet sich dem noch kaum systematisch behandelten Verhältnis von Sprach- und Kulturphilosophie. - Die Aufgabe der Kulturphilosophie besteht in der theoretischen Reflexion kultureller Tatsachen. Sprache wird ihr dabei nicht nur als Medium des kulturellen Gedächtnisses zum Thema: Die Sprache ist sowohl selbst eine kulturelle Tatsache als auch Bedingung (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15.  4
    Sachen und Sätze.Dirk Westerkamp - 2012 - Zeitschrift für Kulturphilosophie 2012 (1):172-202.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16.  5
    Teoria da determinação reflexiva: tópica, lógica ou sinonímica?Dirk Westerkamp - 2018 - Revista de Filosofia Aurora 30 (51).
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17.  1
    The philonic distinction: German enlightenment historiography of jewish thought.Dirk Westerkamp - 2008 - History and Theory 47 (4):533-559.
    Leon Roth’s famous question “Is there a Jewish philosophy?” has been the subject of an ongoing controversial debate. This paper argues that the concept of a Jewish philosophy—in the sense of an allegedly continuous philosophical tradition stretching from antiquity to early modernity—was created by German Enlightenment historians of philosophy. Under competing models of historiography, Enlightenment philosophy construed a continuous tradition of Jewish thought, a philosophia haebraeorum perennis, establishing a controversially discussed order of discourse and a specific politics of historiography. Within (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  18.  3
    Glücklicher Komplementarismus. [REVIEW]Dirk Westerkamp - 2020 - Deutsche Zeitschrift für Philosophie 68 (4):652-656.
    No categories
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark