Results for 'B. Ans��tze Normativer Ethik'

1000+ found
Order:
  1. B. 1 Teleologische Ansätze.B. Ansätze Normativer Ethik - 2006 - In Marcus Düwell, Christoph Hübenthal & Micha H. Werner (eds.), Handbuch Ethik. J.B. Metzler.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2.  4
    Liberale Denkart jenseits von Gesellschaftstheorie und normativer Ethik.Ralph Szukala - 2019 - Zeitschrift Für Ethik Und Moralphilosophie 2 (2):289-303.
    ZusammenfassungDie Studie zielt ab auf die thematische Eingrenzung und Fokussierung eines Ideals der Liberalität im Sinne eines Komplexes wünschenswerter Persönlichkeitseigenschaften wie Vorurteilsfreiheit, Ungezwungenheit und Offenheit, Wohlwollen und Geselligkeit in Denkart und Sozialverhalten. Zu diesem Zweck grenzt sie die Thematik zunächst gegen eine liberale Gesellschaftstheorie ab, für welche individuelles Verhalten, soweit nur rechtskonform, vollkommen irrelevant ist und als einem vorpolitischen Bereich zugehörig angesehen werden kann. Dessen Bedeutung jedoch für das sogenannte „soziale Klima“ wird in einem zweiten Schritt durch die Gegenüberstellung eines (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  22
    Gesundheitliche Eigenverantwortung im Kontext Individualisierter MedizinResponsibility for health in the context of individualized medicine.Martin Langanke, Tobias Fischer, Pia Erdmann & Kyle B. Brothers - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):243-250.
    ZusammenfassungDer Aufsatz analysiert den Konnex zwischen Individualisierter Medizin und der Forderung nach mehr gesundheitlicher Eigenverantwortung, der oft als plausibel angenommen wird, wenn der Individualisierten Medizin das Potential zugesprochen wird, das solidarisch finanzierte Gesundheitssystem in Deutschland zu transformieren. Ausgehend von einer logischen Rekonstruktion des Verantwortungsbegriffs, die dessen Operationalisierbarkeit unter anderem an Sanktionsvollmachten der jeweiligen Verantwortungsinstanz bindet, und basierend auf einem terminologisch präzisierten Verständnis von Individualisierter Medizin wird folgende These entwickelt: Die Annahme, im Rahmen Individualisierter Medizin sei eine verlässliche Prädiktion anlagebedingter und (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  21
    Gesundheitliche Eigenverantwortung im Kontext Individualisierter Medizin.Dr Martin Langanke, Dr Tobias Fischer, Pia Erdmann & Prof Kyle B. Brothers - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):243-250.
    Der Aufsatz analysiert den Konnex zwischen Individualisierter Medizin und der Forderung nach mehr gesundheitlicher Eigenverantwortung, der oft als plausibel angenommen wird, wenn der Individualisierten Medizin das Potential zugesprochen wird, das solidarisch finanzierte Gesundheitssystem in Deutschland zu transformieren. Ausgehend von einer logischen Rekonstruktion des Verantwortungsbegriffs, die dessen Operationalisierbarkeit unter anderem an Sanktionsvollmachten der jeweiligen Verantwortungsinstanz bindet, und basierend auf einem terminologisch präzisierten Verständnis von Individualisierter Medizin wird folgende These entwickelt: Die Annahme, im Rahmen Individualisierter Medizin sei eine verlässliche Prädiktion anlagebedingter und (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  1
    Responsibility for Health in the Context of Individualized Medicine.Martin Langanke, Tobias Fischer, Pia Erdmann & Kyle B. Brothers - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):243-250.
    ZusammenfassungDer Aufsatz analysiert den Konnex zwischen Individualisierter Medizin und der Forderung nach mehr gesundheitlicher Eigenverantwortung, der oft als plausibel angenommen wird, wenn der Individualisierten Medizin das Potential zugesprochen wird, das solidarisch finanzierte Gesundheitssystem in Deutschland zu transformieren. Ausgehend von einer logischen Rekonstruktion des Verantwortungsbegriffs, die dessen Operationalisierbarkeit unter anderem an Sanktionsvollmachten der jeweiligen Verantwortungsinstanz bindet, und basierend auf einem terminologisch präzisierten Verständnis von Individualisierter Medizin wird folgende These entwickelt: Die Annahme, im Rahmen Individualisierter Medizin sei eine verlässliche Prädiktion anlagebedingter und (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6. Ethik und Moral im Wiener Kreis. Zur Geschichte eines engagierten Humanismus.Anne Siegetsleitner - 2014 - Böhlau.
    Die vorliegende Schrift unternimmt eine Revision des vorherrschenden Bildes der Rolle und der Konzeptionen von Moral und Ethik im Wiener Kreis. Dieses Bild wird als zu einseitig und undifferenziert zurückgewiesen. Die Ansicht, die Mitglieder des Wiener Kreises hätten kein Interesse an Moral und Ethik gezeigt, wird widerlegt. Viele Mitglieder waren nicht nur moralisch und politisch interessiert, sondern auch engagiert. Des Weiteren vertraten nicht alle die Standardauffassung logisch-empiristischer Ethik, die neben der Anerkennung deskriptiv-empirischer Untersuchungen durch die Ablehnung jeglicher (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  7.  29
    Macht und Ohnmacht des Geistes: Interpretationen zu Platon: Philebos und Staat VI; Aristoteles: Nikomachische Ethik, Metaphysik IX und XII, Über die Seele III, Über die Interpretation C 1-5. Sammlung Überlieferung und Auftrag, Bd. 2. [REVIEW]B. C. - 1956 - Review of Metaphysics 10 (2):371-371.
    An attempt to re-think, within and for the tradition of Husserl and Heidegger, certain central contributions of Greek thought. Interpretations of the Philebus and of other Platonic and Aristotelian texts concerned with problems arising therefrom are carried out; they culminate in an analysis of the fruitful union of intellectual power and impotence in philosophy. The existentialist framework often provides suggestions for the interpretation of difficult transitions in the classical works; conversely, the adherence to the arguments of the Greek texts strengthens (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  8.  1
    Die Ethik der Griechen Und Römer.Theobald Ziegler - 1881 - E. Strauss.
    Excerpt from Die Ethik Der Griechen Und Römer A. pe3iellc Moral 164. 4. tellung be6 Ghni8muè in {einer geit 166. B. toifer 1. Quellen 165 - 166. 2. $dic thil innerhalb ihreé h{temè 11. Bic @liebernng ber{elben 166 - 167. 3. $die?ipathie 167 169. 4. 5308 05ute 169 - 170. 6. $ie îugcnb 170 - 172. 6. Fiber {toi{che 28e11e 172 - 174. 7. ie 8lbiaphora u. Ba6 xa3fixov 174 - 176. 8. Qie angc1oanbte 8roral 176 - 181. 9. (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  9.  10
    Einleitung: Ethik der Integrität.Stefan Knauß - 2020 - Zeitschrift für Praktische Philosophie 7 (2):119-132.
    Das vorliegende Themenheft „Ethik der Integrität“ der Zeitschrift für Praktische Philosophie vereint Beiträge aus der Rechts-, Moral- und Umweltphilosophie, die sich mit den deskriptiven und normativen Möglichkeiten und Grenzen von „Integrität“ beschäftigen. Die Untersuchung von Integrität nimmt dabei die Anwendung des Konzepts auf menschliche Personen und nichtmenschliche Naturwesen wie Tiere, Pflanzen und Ökosysteme in den Blick. Integrität impliziert im weitesten Sinne die Annahme, Wesen könnten und sollten als „ganze“ betrachtet, auch gegen innere und äußere Widerstände in der Lage sein, (...)
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  10.  17
    Ethik, Freiheit Und Liebe: Zum 70. Geburtstag von Herta Nagl-Docekal.Yvanka Raynova (ed.) - 2014 - Axia Academic Publishers.
    Der folgende Band von "Labyrinth: An International Journal for Philosophy, Value Theory and Sociocultural Hermeneutics" erscheint als Festschrift zum siebzigsten Geburtstag von Herta Nagl-Docekal. Die darin enthaltenen Studien sind drei Themenkreisen gewidmet, die eine zentrale Rolle in ihrem Werk spielen, nämlich der Ethik, der Freiheit und der Liebe. In der Studie von Susanne Moser (Wien) "Vom Wert der Liebe" wird die historische Entwicklung der philosophischen Konzeptionen der Liebe untersucht und die enge Verbindung zwischen Liebesthematik und Werteproblematik aufgezeigt. Inwiefern Werttheorie (...)
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  11.  4
    Ethische Aspekte der Frühintervention Und Akutbehandlung Schizophrener StörungenEthics of Early Intervention and Acute Treatment of Schizophrenic Disorders.B. R. Brüggemann - 2007 - Ethik in der Medizin 19 (2):91-102.
    ZusammenfassungIn der Medizinethik sind der Respekt vor der Patientenselbstbestimmung, das Nichtschadensgebot, das Handeln zum Wohl des Kranken und das Gerechtigkeitsgebot praxisrelevante Prinzipien. Anhand des Beispiels der Frühintervention und Akutbehandlung schizophrener Störungen wird aufgezeigt, dass es in der psychiatrischen Praxis zu einer Kollision dieser Prinzipien kommen kann. Der frühe Krankheitsbeginn und der häufig chronische Verlauf schizophrener Störungen führen zu großem Leid der Betroffenen und ihrer Angehörigen sowie zur ökonomischen Belastung der Solidargemeinschaft. Die negativen Folgen einer verzögerten Intervention stehen den Risiken der (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  12.  37
    Fünf Elemente normativer Ethik: Eine allgemeine Theorie des normativen Individualismus.Dietmar von der Pfordten - 2007 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 61 (3):283 - 319.
    Der Beitrag entfaltet eine normative Ethik mit folgenden fünf Elementen: den normativen Individualismus als Ausgangspunkt, die Berücksichtigung der Ziele, Wünsche, Bedürfnisse und Strebungen aller betroffenen Individuen als rechtfertigende Eigenschaften, einen Pluralismus des Bezugs dieser Belange auf alle möglichen Elemente unseres Handelns, die Notwendigkeit eines Zusammenfassungsprinzips dieser Belange, schließlich als Zusammenfassungsprinzip das sog. Prinzip der relativen Individual- und Anderer- bzw. Gemeinschaftsbezogenheit.
    No categories
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  13. Putative Self-defense And Rules Of Imputation. In Defense Of The Battered Woman.B. Byrd - 1994 - Jahrbuch für Recht Und Ethik 2.
    This article attemps to provide a good defense for battered women who kill their sleeping husbands, particularly in cases where it is judged that she was mistaken in her assumption of the need to exercise self-defense. Proceeding from the distinction between the imputation of an act to an actor and the imputation of blame to an actor for criminally prohibited conduct , the article moves on to a discussion of the relevance of mistakes as to justifying circumstances under the criminal (...)
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  14. Two Models Of Justice.B. Byrd - 1993 - Jahrbuch für Recht Und Ethik 1.
    One of the most troubling aspects of dealing with past injustice in the former East Block is the conflict between positive law and law as the expression of higher principles of justice. In his Die Metaphysik der Sitten, Kant attempts to give content to, and place limitations on, what one may reasonably call "law". The purpose of this paper is to examine Kant's theories of commutative justice in a state of nature and distributive justice in a civil state in an (...)
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  15.  14
    Ethische Aspekte der Frühintervention und Akutbehandlung schizophrener Störungen.Dr med B. R. Brüggemann - 2007 - Ethik in der Medizin 19 (2):91-102.
    In der Medizinethik sind der Respekt vor der Patientenselbstbestimmung, das Nichtschadensgebot, das Handeln zum Wohl des Kranken und das Gerechtigkeitsgebot praxisrelevante Prinzipien. Anhand des Beispiels der Frühintervention und Akutbehandlung schizophrener Störungen wird aufgezeigt, dass es in der psychiatrischen Praxis zu einer Kollision dieser Prinzipien kommen kann. Der frühe Krankheitsbeginn und der häufig chronische Verlauf schizophrener Störungen führen zu großem Leid der Betroffenen und ihrer Angehörigen sowie zur ökonomischen Belastung der Solidargemeinschaft. Die negativen Folgen einer verzögerten Intervention stehen den Risiken der (...)
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  16.  18
    Fünf Elemente Normativer Ethik: Eine Allgemeine Theorie des Normativen Individualismus.Dietmar von der Pfordten - 2007 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 61 (3):283-319.
    Der Beitrag entfaltet eine normative Ethik mit folgenden fünf Elementen: den normativen Individualismus als Ausgangspunkt, die Berücksichtigung der Ziele, Wünsche, Bedürfnisse und Strebungen aller betroffenen Individuen als rechtfertigende Eigenschaften, einen Pluralismus des Bezugs dieser Belange auf alle möglichen Elemente unseres Handelns, die Notwendigkeit eines Zusammenfassungsprinzips dieser Belange, schließlich als Zusammenfassungsprinzip das sog. Prinzip der relativen Individual- und Anderer- bzw. Gemeinschaftsbezogenheit.
    No categories
    Direct download (2 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  17. Der usrprüngliche und a priori vereinigte Wille und seine Konsequenzen in Kants Rechtslehre.B. Byrd & Joachim Hruschka - 2006 - Jahrbuch für Recht Und Ethik 14.
    Der Beitrag bestimmt den logischen Standort und die Funktion des ursprünglich und a priori vereinigten Willens in Kants Rechtslehre. Der ursprünglich und a priori vereinigte Wille wird von einer ursprünglichen Gemeinschaft aller Menschen am Erdboden hervorgebracht, die ihrerseits auf einem ursprünglichen Recht eines jeden auf einen Platz auf dieser Erde gründet. Das ursprüngliche Recht auf einen Platz selbst folgt aus dem ursprünglichen Freiheitsrecht. Der ursprünglich vereinigte Wille richtet sich auf die Aufteilung des Erdbodens. Dadurch wird der ursprüngliche Erwerb von Sachen, (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  18.  30
    Franz Brentano's Axiology: Some Corrections to Mr. Kubat's Paper.D. B. Terrell - 1959 - Review of Metaphysics 12 (4):639-648.
    Mr. Kubat attributes much of the misinformation about Brentano's theories to the lack of an edition of Brentano's collected writing. If anyone should wish to know more about Brentano's doctrines, he may have been led by this remark to despair of finding them anywhere in print. The three works which Mr. Kubat mentions, Grundlegung und Aufbau der Ethik, Religion und Philosophie, and Die Lehre vom richtigen Urteil, all edited by F. Mayer-Hillebrand and published by A. Francke in Bern, represent (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  19.  5
    Ethics and Morality, Principles and Practice.M. J. B. Stokhof - 2018 - Zeitschrift Für Ethik Und Moralphilosophie 1 (2):291-304.
    The paper addresses the tension in Wittgenstein’s work between an absolute and a more contextual approach to values. It argues that both are relevant, but that from a systematic point of view the contextual perspective has priority. The consequent commitment to a form of moral realism is discussed, and an analogy with normativity in the domain of language is adduced to provide further support.
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  20.  3
    Wirklichkeit und existentiale Praxis. Vorarbeiten zu einer Phänomenologie der Normativität entwickelt an narrativen Texten der altgriechischen, neutestamentlichen, mittelhoch-deutschen und klassischen deutschen Literatur.Björn Freter - 2016 - Berlin, Germany: Lit.
    Diese Studie möchte eine existenzphilosophische Vorarbeit zu einer Phänomenologie der Normativität leisten. Durch Auslegungen vor allem griechischer, mittelhochdeutscher und klassischer deutscher Dichtung werden zunächst die Grundbegriffe von Faktizität und Existentialität herausgearbeitet. Auf dieser Grundlage erfolgt sodann die Beschreibung von Anlass und Gestalt normativer Praxis. Diese Beschreibung wird endlich als anthropologische Grundlage philosophischer Ethik vorgeschlagen.
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  21. Dem Theorierahmen fur eine systematische Philosophie auf der Spur. Lorenz B. Puntels Buch" Struktur und Sein" als Resumee eines Denkwegs.Josef Schmidt - 2008 - Theologie Und Philosophie 83 (4):574.
    In der klassischen Metaphysik war der alle speziellen Aspekte der Wirklichkeit übergreifende Gesichtspunkt der des „Seins". Dem entspricht in Puntels Buch ein Theorierahmen für das uneingeschränkte „universe of discourse". Methodisch angemessen ist ihm ein nicht-fundamentalistisches kohärentiell-reflexives Begreifen, dem sich auch die Sache selbst in eben dieser Struktur darstellt, nämlich als Beziehungseinheit von Begriff und Wirklichkeit, von Semantik und Ontologie, woraus sich sowohl eine an der Sprache orientierte Sicht der Dinge ergibt als auch eine mit dem Ganzen koextensive, also sich selbst (...)
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  22.  3
    The Patient's Desire-an Independent Ethical Factor Contributing to Therapeutic Decision Making?Bernd Alt-Epping & Friedemann Nauck - 2012 - Ethik in der Medizin 24 (1):19-28.
    ZusammenfassungKlinische Therapieentscheidungen werden zumeist auf dem Boden einer medizinischen Indikationsstellung und der entsprechenden informierten Zustimmung des Patienten zu der vorgeschlagenen Behandlungsmaßnahme gefällt. Das Recht des Patienten, eine Behandlungsmaßnahme abzulehnen, ist in der juristischen und ethischen Bewertung breit abgesichert. Hingegen ist unklar, welche Rolle ein Wunsch des Patienten oder gar seiner Angehörigen nach einer bestimmten Behandlung im normativen Entscheidungsprozess spielen sollte, wenn überhaupt. Dieser Beitrag erörtert den Stellenwert des eigenständigen Patientenwunsches aus studienbezogener, klinischer und normativer Sicht. Ein authentisches Fallbeispiel verdeutlicht (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  23.  45
    Persönlicher – Besser – Kostengünstiger? Kritische Medizinethische Anfragen an Die „Personalisierte Medizin“More Personal, Better and Cheaper? A Critical Analysis of “Personalised Medicine”.Jochen Vollmann - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):233-241.
    Forschungs- und Therapieansätze einer „personalisierten Medizin“ erhalten gegenwärtig große Aufmerksamkeit und Förderung in Forschung, Wirtschaft und Politik und erwecken große Hoffnungen. Auf der Grundlage molekulargenetischer Biomarker soll ein zielgerichtetes, stratifiziertes Vorgehen im Bereich der Prävention, Diagnostik und Therapie erreicht werden. Häufig wird der Begriff „personalisierte Medizin“ als Synonym für medizinischen Fortschritt überhaupt benutzt und eine persönlichere, bessere und kostengünstigere Medizin versprochen. 1) Fortschritte in der genetischen Forschung können nicht mit besseren medizinischen Behandlungsmöglichkeiten für eine Vielzahl von Patienten gleichgesetzt werden. In (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  24.  55
    Behandlungsfehler in der Psychotherapie: Ein Empirischer Beitrag Zum Fehlerbegriff Und Seinen Ethischen AspektenTreatment Error in Psychotherapy: An Empirical Contribution to the Notion of Error and its Ethical Aspects.Irina Medau, Ralf J. Jox & Stella Reiter-Theil - 2014 - Ethik in der Medizin 26 (1):3-18.
    Behandlungsfehler in der Psychotherapie sind bisher kaum erforscht. Eine empirisch gestützte Kategorisierung von Behandlungsfehlern stellt einen ersten Schritt dar, sich evidenzbasierten ethischen Empfehlungen zum Umgang mit solchen Fehlern zu nähern. Zielsetzung dieser Arbeit ist es, dafür erste Grundlagen zu erarbeiten, die auf Erfahrungen von Praktikern Bezug nehmen. Nach einer systematischen Literaturrecherche wurden 30 semistrukturierte Interviews mit approbierten Psychotherapeuten unterschiedlicher Ausrichtungen (Schulen) geführt und anhand der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet. Die beschriebenen, alltäglich auftretenden Behandlungsfehler konnten in technische, normative, Einschätzungs- und (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  25.  19
    Pathologie, Politik Und MoralPathology, Politics and Morality Georg B. Gruber as Medical Ethicist and the Consent to Autopsy.Martin Mattulat & Andreas Frewer - 2006 - Ethik in der Medizin 18 (3):238-250.
    Obduktionen waren und sind ein Grundpfeiler der wissenschaftlichen Medizin, so dass von Befürwortern eindringlich eine ausreichend hohe Sektionsfrequenz gefordert wird. Dennoch bestehen vielfach Vorbehalte von Seiten der Patienten und der Angehörigen. In diesem Zusammenhang ergeben sich Konfliktfelder zwischen Aufklärung mit Zustimmung, Allgemeinwohl und Individualrechten. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich exemplarisch mit der Entwicklung der Sektionszahlen an der Universität Göttingen unter dem Wirken des Pathologen und Medizinethikers Georg Benno Gruber (1884-1977). Hierbei werden ethische, gesellschaftliche und politische Einflussfaktoren auf das Sektionswesen während (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  26.  20
    Asymmetrien Bei der Einschätzung des Kieferorthopädischen BehandlungsbedarfsAsymmetries of the Public and Providers Views of the Orthodontic Treatment Need Orthodontic Practice and Orthodontic Standards as an Area of Conflicts Between Patients, Physicians and Society.Hartmut Bettin, Alexander Spassov & Micha H. Werner - 2015 - Ethik in der Medizin 27 (3):183-196.
    ZusammenfassungWährend der größte Teil der Bevölkerung die kieferorthopädische Therapie, also die Veränderung der Zahn- bzw. Kieferstellung, als eine Behandlung betrachtet, die vor allem auf eine Verbesserung des Erscheinungsbildes zielt, sehen der kieferorthopädische und zahnärztliche Berufsstand sowie auch private und öffentliche Kostenträger in bestimmten Abweichungen von Zahn- oder Kieferstellungen eine Gefährdung der oralen Gesundheit und der Funktionsfähigkeit des Gebisses. Letztere Auffassung bestimmt das ärztliche Handeln in der Kieferorthopädie und begründet auch die Übernahme zumindest bestimmter Leistungen durch die gesetzlichen Krankenkassen. Anhand aktueller (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  27.  3
    b) Zur Grundlegung der Ethik.Gunther Wenz & Friedrich Wilhelm Graf - 1986 - Zeitschrift Für Evangelische Ethik 30 (1):449-452.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  28. HARRISON, B. "An Introduction to the Philosophy of Language". [REVIEW]D. Papineau - 1982 - Mind 91:610.
    No categories
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  29. RUSSELL, B. - An Inquiry Into Meaning and Truth. [REVIEW]L. J. Russell - 1944 - Mind 53:332.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  30.  24
    Moral und Gemeinschaft. Eine Kritik an Tugendhat.Angelika Krebs - 1997 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 51 (1):93 - 102.
    In seinen Vorlesungen über Ethik tritt Ernst Tugendhat u.a. dafür ein, daß sich das moralische "alle" auf alle kooperationsfähigen Wesen bezieht. Hätte Tugendhat recht, gehörten z.B. Tiere und Foeten nicht zum moralischen Universum. Wer ihnen Leid zufügte, täte ihnen kein Unrecht.Die These dieses Artikels ist, daß Tugendhat in dieser Sache fehlgeht. Das moralische "alle" bezieht sich auf alle leidensfähigen und nicht nur auf alle kooperationsfähigen Wesen. Der Artikel sucht den Fehler in Tugendhats Argumentation, findet ihn in einem doppeldeutigen Gebrauch (...)
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  31.  33
    Is Plan B an Abortifacient? A Critical Look at the Scientific Evidence.Nicanor Pier Giorgio Austriaco - 2007 - The National Catholic Bioethics Quarterly 7 (4):703-707.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  32.  15
    The Effects of Goal Relevance and Perceptual Features on Emotional Items and Associative Memory.Wei B. Mao, Shu An & Xiao F. Yang - 2017 - Frontiers in Psychology 8.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  33.  17
    Der Leidensbegriff Im Medizinischen Kontext: Ein Problemaufriss Am Beispiel der Tiefen Palliativen Sedierung Am LebensendeThe Concept of Suffering in Medicine: An Investigation Using the Example of Deep Palliative Sedation at the End of Life.Claudia Bozzaro - 2015 - Ethik in der Medizin 27 (2):93-106.
    ZusammenfassungDas Lindern von Leiden ist eine zentrale Aufgabe der Medizin. Seit einigen Jahren ist eine verstärkte Inanspruchnahme des Leidensbegriffs im medizinischen Kontext zu beobachten. Eine Reflexion und Klärung dessen, was mit dem Begriff „Leiden“ und Begriffen wie „unerträgliches Leiden“ gemeint ist, bleibt aber weitgehend aus. Diese Tatsache wirft eine Reihe von theoretischen und praktischen Problemen auf, die im vorliegenden Beitrag identifiziert und diskutiert werden. Dazu werden zunächst die Schwierigkeiten bei der Anwendung des Leidensbegriffs in der medizinischen Praxis am Beispiel der (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations  
  34.  9
    Andrews Peter B.. An Introduction to Mathematical Logic and Type Theory: To Truth Through Proof. Applied Logic Series, Vol. 27. Kluwer Academic Publishers, Dordrecht, Boston, and London, 2002, Xviii+ 390 Pp. [REVIEW]Mitsuru Yasuhara - 2003 - Bulletin of Symbolic Logic 9 (3):408-408.
  35.  7
    Gallie W. B.. An Interpretation of Causal Laws. Mind, N.S. Vol. 48 , Pp. 409–426.C. H. Langford - 1941 - Journal of Symbolic Logic 6 (2):67-68.
  36.  45
    Wie können Ärzte ethisch vertretbar Kostenerwägungen in ihren Behandlungsentscheidungen berücksichtigen? Ein StufenmodellHow can physicians make cost-conscious treatment decisions in an ethically justified manner? A stepwise model.Georg Marckmann & Jürgen in der Schmitten - 2011 - Ethik in der Medizin 23 (4):303-314.
    Trotz aller Rationalisierungsbemühungen werden sich Leistungseinschränkungen im deutschen Gesundheitswesen nicht vermeiden lassen. Zwar sollten diese so weit möglich oberhalb der individuellen Arzt-Patient-Beziehung erfolgen, aus pragmatischen Gründen wird es sich aber nicht vermeiden lassen, dass Ärzte auch im Einzelfall Verantwortung für die Kosten ihrer Entscheidungen übernehmen, wie es bereits heute häufig der Fall ist. Der vorliegende Beitrag widmet sich deshalb der Frage, wie Ärzte in einer medizinisch rationalen und ethisch vertretbaren Art und Weise Kostenerwägungen in ihren Entscheidungen berücksichtigen können. Vorgeschlagen wird (...)
    Direct download (3 more)  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  37. ELLIOT, E. B. - An introduction to the algebra of quantics. [REVIEW]G. Loria - 1918 - Scientia 12 (24):473.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  38. Elliot, E. B. - An Introduction To The Algebra Of Quantics. [REVIEW]G. Loria - 1918 - Scientia, Rivista di Scienza 12 (24):473.
    No categories
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  39. Missing Plan B: An Unexpectedly Complicated Labor and Delivery.Tillinger Elizabeth - 2017 - Narrative Inquiry in Bioethics 7 (3):198-200.
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  40.  13
    Šehtman V. B.. An Undecidable Superintuitionistic Propositional Calculus. Soviet Mathematics, Vol. 19 No. 3 , Pp. 656–660. , Pp. 549–552.)Popov S. V.. Nondecidable Intermediate Calculus. Algebra and Logic, Vol. 20 , Pp. 424–461. , Pp. 654-706.). [REVIEW]Alasdair Urquhart - 1985 - Journal of Symbolic Logic 50 (4):1081-1083.
  41.  3
    Ii. Frankfurt Und Mainz 1667-;1672. Zweite Hälfte, B. Zur Theologie Und Ethik, 32. -; 37.Gottfried Wilhelm Leibniz - 2006 - In Philosophische Schriften Band 2: Band 2: 1663-1672. Akademie Verlag. pp. 123-154.
  42. JOSEPH, H. W. B. - An Introduction to Logic. [REVIEW]G. R. T. Ross - 1907 - Mind 16:276.
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  43.  33
    An Approach to Greek Sculpture: An Inaugural Lecture Delivered Before the University of Cambridge on 17th May, 1935. By A. J. B. Wace. Pp. 52. Cambridge: The University Press, 1935. 2s. [REVIEW]A. B. - 1936 - Journal of Hellenic Studies 56 (2):245-246.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  44. The Relation Between Abortion and Transplantation of Fetal Tissue: A Means to an End?Matthias Kliegel - 1999 - Ethik in der Medizin 11 (3):162-168.
    Zusammenfassung. Eines der zentralen Argumente für eine grundsätzliche Ablehnung von fetalen Hirngewebetransplantationen z.B. bei schweren Formen der Parkinsonkrankheit ist die vermeintliche Verzweckung der Abtreibung des Fetus. Die hier zu klärende Frage ist, ob das Verhältnis von Abtreibung und Transplantation wirklich grundsätzlich eine Mittel-Zweck-Beziehung darstellt. Im vorliegenden Aufsatz wird dies anhand der Kriterien,direkte Zweckgerichtetheit’ und,Zweckgebundenheit’ eines Mittels überprüft. Wie die Analyse zeigen kann, muß bei der Beantwortung der Ausgangsfrage zwischen der zur Zeit üblichen und durch strenge ethische Auflagen beschränkten experimentellen Einzelfallanwendung (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  45. Die philosophische Ethik als Reflexionsangebot für Lehrende zur Klärung normativer Implikationen in der Lehre.Berendes Jochen - 2018 - In Hochschullehrende als Reflective Practitioner. Praxis und Reflexion. Hamburg, Deutschland: pp. 25-56.
    No categories
    Direct download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  46.  6
    Fitch Frederic B.. An Extension of Basic Logic.S. C. Kleene - 1949 - Journal of Symbolic Logic 14 (1):68-69.
  47.  21
    Malina, B J & Neyrey, J H - Portraits of Paul: An Archaeology of Ancient Personality.B. J. Malina & J. H. Neyrey - 1998 - Hts Theological Studies 54 (1/2).
    No categories
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  48.  1
    How Can Physicians Make Cost-Conscious Treatment Decisions in an Ethically Justified Manner? A Stepwise Model.Georg Marckmann & Juergen in der Schmitten - 2011 - Ethik in der Medizin 23 (4):303-314.
    ZusammenfassungTrotz aller Rationalisierungsbemühungen werden sich Leistungseinschränkungen im deutschen Gesundheitswesen nicht vermeiden lassen. Zwar sollten diese so weit möglich oberhalb der individuellen Arzt-Patient-Beziehung erfolgen, aus pragmatischen Gründen wird es sich aber nicht vermeiden lassen, dass Ärzte auch im Einzelfall Verantwortung für die Kosten ihrer Entscheidungen übernehmen, wie es bereits heute häufig der Fall ist. Der vorliegende Beitrag widmet sich deshalb der Frage, wie Ärzte in einer medizinisch rationalen und ethisch vertretbaren Art und Weise Kostenerwägungen in ihren Entscheidungen berücksichtigen können. Vorgeschlagen wird (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  49.  12
    An Understanding Of The BuddhaBuddhist Studies In Honour Of I. B. Horner.B. G. Gokhale, Oscar Shaftel, L. Cousins, A. Kunst & K. R. Norman - 1977 - Journal of the American Oriental Society 97 (1):60.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  50.  35
    T. B. L. Webster: An Introduction to Menander. Pp. Viii + 211. Manchester: Manchester University Press, 1974. Cloth, £4·50. [REVIEW]J. C. B. Lowe - 1979 - The Classical Review 29 (1):141-141.
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
1 — 50 / 1000