7 found
Order:
  1.  40
    Hauptgedanken Des Holismus.Adolf Meyer-Abich - 1940 - Acta Biotheoretica 5 (2):85-116.
    The question dealt with in the article is the following: Is reality a Unity, a Plurality or a Whole. We do not expect to get definit results, we are only interested in pointing out a new ideal of scientific research.Under the predominance of physical thinking science was inclined upon nature as a Unity. The philosophy corresponding with this conception is Monism, to which belong all philosophical systems founded on the mecanistic idea from the primitive Monism ofHaeckel to the most sophisticated (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   5 citations  
  2.  25
    Kant Und Das Biologische Denken.Adolf Meyer-Abich - 1942 - Acta Biotheoretica 6 (3):185-211.
    The fundamental concepts of the theory of knowledge ofKant—“transzendental”, “apriori”, and “aposteriori”, “konstitutiver” and “regulativer Vernunftgebrauch”, “Ding an sich”, “Erkenntnisvermögen”, etc.—are exemplified and examined by the modern theory of axiomatics. Therefrom essential consequences result in respect of modern theoretical biology as well as the elimination of usual misunderstandings about the relation between physics and biology in the philosophical system ofKant. The usual view thatKant would have admitted to physics only the causal-constitutive method of thinking, and on the contrary would have (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  3.  25
    The Principle of Complementarity in Biology.Adolf Meyer-Abich - 1955 - Acta Biotheoretica 11 (2):57-74.
    Es wird der Nachweis versucht, dass es — ebenso wie in der Physik — auch in der Biologie komplementäre Erkenntnissysteme gibt. Wie Welle und Korpuskel in der Physik, so sind innerhalb der Biologie u.a. Form und Funktion, Innenwelt und Umwelt sowie auch vor allem Vererbung und Anpassung komplementäre Begriffsgefüge. Das wird im einzelnen diskutiert und nachgewiesen.Für die Erkenntnis der Wirklichkeit im Ganzen folgt daraus, dass systematisch aufgebaute Erkenntnisgefüge nur in Teilbereichen des Wirklichen möglich sind — nur in der klassischen Mechanik, (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  4.  10
    I. Das Typologische Grundgesetz Und Seine Folgerungen Für Phylogenie Und Entwicklungsphysiologie.Adolf Meyer-Abich - 1943 - Acta Biotheoretica 7 (1-2):1-80.
  5.  35
    The Philosophy of Nature in Alexander Von Humboldt's “Views of Nature”.Adolf Meyer-Abich - 1968 - Acta Biotheoretica 18 (1-4):9-50.
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  7
    Teaching of the History of Science.Adolf Meyer-Abich - 1950 - Isis 41 (1):45-46.
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  25
    Organismen AlS Holismen.Adolf Meyer-Abich - 1955 - Acta Biotheoretica 11 (2):85-106.
    Ziel der Abhandlung ist die Untersuchung der grundlegenden Prinzipien einer autonombiologischen Kausalität. Wenn die Biologie in autonomer Weise auf ihr gemässe Prinzipien gegründet werden soll —wie das die Physik in ihrer Sphäre auch durchgeführt hat —, dann muss das biologische Denken sich zunächst von einem Idol befreien, das ihr von der klassischen Physik aufgezwungen ist. Das ist der Begriff des „Mechanismus”, der bei seiner Schaffung gewiss von grossem Werte auch für die Biologie gewesen ist, der aber heute dem biologischen Denken (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation