Ist Bildung notwendig? Über Demokratie, Wirtschaftspolitik und Bildungswissen im Zeitalter der Globalisierung

Synthesis Philosophica 21 (1):103-114 (2006)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Ist Bildung auf Ausbildung reduzierbar? Ist Bildung mit Erziehung gleichzusetzen? Was ist unter Bildung zu verstehen? Seit Fichte und Schleiermacher über Nietzsche und Jaspers bis hin zu Habermas sind diese Fragen im Kontext des Verhältnisses von Bildung und Universität immer wieder neu diskutiert worden. Eine Vergegenwärtigung der Geschichte dieser Diskussion ist insofern lehrreich, als sich zeigt, dass gegenwärtige Diskussionen um eine Bildungs- und Hochschulreform in wesentlichen Aspekten eine Aktualisierung von Problemen insbesondere aus den 1950er-Jahren ist, in denen mit immer noch nachdenkenswerten Überlegungen vor einer Unterordnung der Wissenschaftspolitik unter die Wirtschaftspolitik gewarnt wurde

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 92,261

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Analytics

Added to PP
2013-11-02

Downloads
24 (#660,486)

6 months
3 (#984,770)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references