Byzantinische Zeitschrift 98 (2):582-585 (2006)

Abstract
Die Synagoge ist das dritte der fünf großen byzantinischen Lexika: Kyrill, Hesych, Synagoge, Photios, Suda. Im Kyrill-Lexikon war erstmals der Wortschatz der heidnischen, hellenistischjüdischen und frühen christlichen griechischen Literatur gesammelt. Es ist in Hesych nachträglich eingearbeitet; etwa ein Drittel des „Hesych“ stammt aus „Kyrill“. Kyrill ist in der Synagoge exzerpiert; etwa 80 Prozent ihrer Glossen lassen sich auf ihn zurückführen, und sie kann durchaus als Kyrill-Rezension angesehen werden, wie es in einer ihrer Handschriften geschieht . Die Synagoge ist nahezu vollständig in Photios und Suda eingearbeitet, und zwar nach der zweiten ihrer beiden überlieferten Rezensionen
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
DOI 10.1515/BYZS.2005.582
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 69,226
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Analytics

Added to PP index
2015-02-05

Total views
17 ( #633,454 of 2,499,697 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #418,206 of 2,499,697 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes