Ethik in der Medizin 23 (3):177-189 (2011)

Abstract
Seit vielen Jahren zeigen Untersuchungen, dass die Ergebnisse klinischer Studien häufig selektiv publiziert werden mit einer statistisch signifikanten und im klinischen Ausmaß sehr bedeutenden Übervorteilung positiver Studienergebnisse. Diese selektive Publikation führt zu einer systematischen Fehlleitung verschiedener medizinischer Entscheidungen bzw. der diesen Entscheidungen zu Grunde liegenden Nutzen-Schaden-Abwägungen. Man muss davon ausgehen, dass solche Fehlleitungen die Patientenversorgung, die Patientenaufklärung, den Probandenschutz und die medizinische Lehre verschlechtern und somit in vielerlei Hinsicht ethisch unakzeptable Konsequenzen haben. Studienregister stellen die international bevorzugte Strategie dar, um der selektiven Publikation entgegenzutreten. Wann und in welchem Umfang für in Deutschland durchgeführte klinische Studien eine Verpflichtung zur Studienregistrierung faktisch etabliert wird ist weiterhin offen. Der vorliegende Artikel führt unter Verweis auf zentrale internationale Literatur in die theoretischen und empirischen Hintergründe zum selektiven Publizieren und zur Studienregistrierung ein. Die ethischen Probleme des selektiven Publizierens werden systematisch dargestellt. Hierauf aufbauend wird für die Notwendigkeit einer restriktiven Regulierung der Studienregistrierung seitens der deutschen Gesundheitspolitik und der medizinischen Selbstverwaltung zur deutlichen Reduktion des selektiven Publizierens argumentiert. Abschließend diskutiert der Beitrag, inwieweit den deutschen Institutionen der medizinischen und forschenden Selbstverwaltung eine prospektive und retrospektive Verantwortung für eine effektive Regulierung der Studienregistrierung (bzw. für das Fehlen eben dieser) zugeschrieben werden kann
Keywords Medicine & Public Health   Intensive / Critical Care Medicine   Psychotherapy   Gynecology   Medicine/Public Health, general   Reproductive Medicine
Categories (categorize this paper)
DOI 10.1007/s00481-010-0071-2
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 65,645
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

Principles of Biomedical Ethics.Tom L. Beauchamp - 1979 - Oxford University Press.
Exploitation in Clinical Research.Alan Wertheimer - 2008 - In Ezekiel J. Emanuel (ed.), The Oxford Textbook of Clinical Research Ethics. Oxford University Press. pp. 201--10.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Toward a Jurisprudence of Drug Regulation.Matthew Herder - 2014 - Journal of Law, Medicine and Ethics 42 (2):244-262.

Analytics

Added to PP index
2013-11-24

Total views
38 ( #288,893 of 2,462,266 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #449,178 of 2,462,266 )

How can I increase my downloads?

Downloads

My notes