Hat ein Kind eine Pflicht, Blutstammzellen für ein krankes Geschwisterkind zu spenden?Is it a child’s duty to donate blood stem cells for its sick sibling?

Ethik in der Medizin 25 (2):89-102 (2013)
  Copy   BIBTEX

Abstract

ZusammenfassungDie allogene Transplantation von Blutstammzellen aus dem Körper von Kindern, die der Spende nicht selbst zustimmen können, in den Körper eines kranken Geschwisterkindes wirft schwierige ethische Fragen auf. Wie kann ein risikobehafteter, fremdnütziger medizinischer Eingriff ethisch gerechtfertigt werden? In dieser Arbeit werden Argumente kritisch untersucht, nach denen das Spenderkind eine Pflicht habe, bei der Transplantation mitzumachen. Die Idee der Pflicht ist nachvollziehbar aus der Perspektive der Eltern, die zwar in einem Fürsorgekonflikt sind, aber selbst eine Pflicht haben, für das Leben des kranken Kindes zu kämpfen. Eine Analyse des Pflichtbegriffs zeigt jedoch, dass die Erfüllung einer Pflicht daran gebunden ist, entscheidungskompetent zu sein. Drei Wege werden untersucht, eine solche Pflicht dennochzuzuschreiben: i) die Eltern übertragenihre Pflicht auf das Kind; ii) die Interessen des Spenderkindes implizieren eine Pflicht; iii) Geschwisterkinder haben aufgrund ihrer vertrauten Familienbeziehungen Pflichten untereinander, die auch die Pflicht zu spenden beinhalten. Alle drei Zuschreibungsstrategien werden als unhaltbar kritisiert. Das Ergebnis lautet, dass die Pflicht, einem Geschwisterkind Körpergewebe zu spenden, einem nicht-einwilligungsfähigen Kind nicht zugeschrieben werden kann. Andere philosophische Ansätze zur Stammzellspende von Kindern an Familienangehörige müssten entwickelt und geprüft werden.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 76,346

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Kultivierung des Gewissens-eine Pflicht gegenüber sich selbst.Dieter Witschen - 2008 - Freiburger Zeitschrift für Philosophie Und Theologie 55 (1):129-141.
Gebot und Pflicht.Manfred Moritz - 1941 - Theoria 7 (3):219-257.
Pflicht und Neigung.J. Kemp & Hans Reiner - 1953 - Philosophical Quarterly 3 (10):85.

Analytics

Added to PP
2013-12-12

Downloads
23 (#502,103)

6 months
1 (#450,993)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Author's Profile

Christoph Rehmann-Sutter
University of Basel