Öffentlichkeit versus Wissen?

In Wenchao Li (ed.), Der Wandel des Verhältnisses von Philosophie und Öffentlichkeit vom 17. zum 19. Jhdt. Studia Leibnitiana, Steiner Verlag (forthcoming)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Der Kodex, mit dem sich die Produzenten des universellen Wissens in der Gelehrtenrepublik identifizierten, befindet sich während des 18. Jahrhunderts im Wandel. Dies entnehmen wir einer bekannten Studie von Goldgar (1995), die unter anderem von der Ausbreitung der Zeitungspresse handelt. Zum Teil war dieser Umstand durch die Erfordernisse zeitgenössischer Höflichkeits- und Zivilitätskonzepte bedingt, aber auch den ökonomischen Aspekten eines stoßkräftigen Verlagsmarktes geschuldet, der sich aus dem damaligen Aufstieg der sogenannten Papierzeitungen ergab.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 76,346

External links

  • This entry has no external links. Add one.
Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Was bedeutet ‚Conscientia' bei Descartes.Boris Hennig - 2004 - Dissertation, Universität Leipzig
Conscientia bei Descartes.Boris Hennig - 2006 - Zeitschrift für Philosophische Forschung 60 (1):21-36.
Verstehen und Verständigung - Ein Grundlagenproblem der Kulturphilosophie.Wolfdietrich Schmied-Kowarzik - 2007 - The Proceedings of the Twenty-First World Congress of Philosophy 7:37-44.

Analytics

Added to PP
2013-02-17

Downloads
0

6 months
0

Historical graph of downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.
How can I increase my downloads?

Author's Profile

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references