Leibniz, Sufficient Reason, and Possible Worlds

Studia Leibnitiana 17 (2):191-203 (1985)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Leibniz' Prinzip des zureichenden Grundes soll hier aufgrund von Russells Begriff des ‛logischen Eigennamens’ untersucht werden. Aus dieser Sicht kann vor der Schöpfung Gottes Begriff von Individuen keine individuelle Diesheit haben, sondern nur eine vollständige Beschreibung der noch nicht existierenden Individuen. Daraus ergibt sich, daß ein und dasselbe Individuum nicht durch mehr als eine Weltbeschreibung identifiziert werden kann, und darin darf man folglich Leibniz' tatsächlichen Beweis für die These des ‛Superessentialismus’ sehen, demzufolge alle Individuen ihre gesamten Eigenschaften mit Ausnahme der Existenz wesenhaft besitzen. Im weiteren wird der Begriff einer Art möglicher Welten, die wir ‛parasitisch’ nennen wollen, erforscht. Dieser Begriff wird Leibniz' theoretischen Voraussetzungen gerecht, ohne zu seinen wenig überzeugenden Schlüssen zu führen

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 74,174

External links

  • This entry has no external links. Add one.
Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Leibniz.Harry G. Frankfurt - 1972 - Garden City, N.Y., Anchor Books.
Leibniz: A Collection of Critical Essays.Harry G. Frankfurt - 1972 - University of Notre Dame Press.
Was Leibniz Entitled to Possible Worlds?Lynne Rudder Baker - 1985 - Canadian Journal of Philosophy 15 (1):57-74.
Can God Choose a World at Random?Klaas J. Kraay - 2009 - In Yujin Nagasawa & Erik J. Wielenberg (eds.), New Waves in Philosophy of Religion. Palgrave-Macmillan.
Rationalism and Necessitarianism.Martin Lin - 2012 - Noûs 46 (3):418-448.

Analytics

Added to PP
2014-04-08

Downloads
0

6 months
0

Historical graph of downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.
How can I increase my downloads?

Citations of this work

Spinozist Monism.Peter Loptson - 1988 - Philosophia 18 (1):19-38.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references