Digital Era Framework. Ein Bezugsrahmen für das Digitale Informationszeitalter.

88339 Bad Waldsee, Deutschland: (2019)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Der »Digital Era Framework« ist ein Bezugsrahmen für das digitale Informationszeitalter. Gerichtet an Wissenschaft und Praxis gleichermaßen, bietet das Konzept einen umfassenden Ansatz zur Einordnung und Analyse von Phänomenen des Digitalen Wandels, der Digitalisierung und der Digitalen Transformation. Dem »Digital Era Framework« liegt dabei ein integrierter Ansatz zur Untersuchung des Wandels zugrunde, insofern als Ursprungszustand, Veränderung und Endzustand in einem einheitlichen Schema dargestellt werden können. Der Bezugsrahmen stellt die Information in den Mittelpunkt der Betrachtung und beruht auf zwei Ordnungsmomenten: der Form der Manifestation von Information einerseits und der Art der Applikation von Information andererseits. Dadurch wird ein zweidimensionaler Bezugsrahmen aufgespannt, der eine differenzierte Einordnung von Phänomen, Objekten und Geschehen gestattet. Anhand dieses Ordnungsmodells lassen sich insbesondere Systeme und Prozesse untersuchen und aufzeigen, wie sich deren Struktur, Interaktionsgefüge und Konfiguration durch die Digitalisierung verändern. Durch die begründete Systematisierung schafft der Bezugsrahmen eine Grundlage für Analysen, Erklärungen und Prognosen. Zugleich dient er als Basis für die Entwicklung und Bewertung von Strategien. Mit der Vorstellung des »Digital Era Framework« ist darüber hinaus das Ziel verbunden, zur Ausprägung einer adäquaten Fachterminologie beizutragen, indem eine begründete Nomenklatur vorgeschlagen wird, welche auf dem Bezugsrahmen aufbaut.

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 76,419

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Similar books and articles

Digitale Welt.Anja Leser - 2013 - Swiss Philosophical Preprints.
Die Digitalisierung und „das Digitale“.Barbara Schneider-Kempf & Martin Hollender - 2018 - Zeitschrift für Religions- Und Geistesgeschichte 70 (4):309-323.
Biblioteca Napoletana Digitale.Mazzola Roberto & Cerino Ruggero - 2016 - Laboratorio dell’ISPF 13.
Il vortice digitale.Antonio Chiocchi - 2018 - In Catene di valore e ragnatele di coercizione. Biella, Italy: Lavoro di ricerca. pp. 107.

Analytics

Added to PP
2019-11-12

Downloads
126 (#101,169)

6 months
22 (#52,093)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Author's Profile

Jörn Lengsfeld
University of St. Gallen

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references