Forschungen über die lateinischen Aristotelesübersetzungen des XIII. Jahrhunderts

Münster i. W.: Aschendorff (1916)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Excerpt from Forschungen Uber die Lateinischen Aristoteles-Ubersetzungen des XIII Jahrhunderts Den XVIl. Band dieser, Beitrage kann ich nicht l1inausgehen lassen, ohne dem Verfasser der Abhandlung uber, Zeit und Ewigkeit nach Thomas von Aquino, welche den Band beginnt, meinem lieben Schuler Dr. Friedrich Josef Beemelmans, ein Wort des Gedenkens nachzurufen Zu Beginn des Weltkan1pfs voll Begeisterung mit dem Bayerischen InfanterieLeibregiment zur Verteidigung des Vaterlandes hinausgezogen, tapfer bewahrt im Kampf, an dem er, von einer Verwundung notdurftig geheilt, alsbald wieder teilnahn 1, starb er am 29. September 1914 bei Flaucourt unweit Peronne den Hel(lentod fur das Vaterland. Viele Hoffnungen sanken Init ihm dahin: fur die Wissenschaft, in der es ihn aulzer zur Philosophie, die er am Institut catholique zu Paris und in Munchen gepflegt hatte, besonders Zur Mathen1atik l1inzog, welcher er als Geisteserbe seines verstorbenen Vaters der als Ministerialrat im Ministerium von ElsasLotliriiigeii insbesondere die technischen Angelegenheiten ver waltete eine besondere Vorliebe entgegenbrachte und die er in Verbindung mit der Philosophie zu seiner Lebens a11fgabe Inachen wollte, sowie fur seine tiefgepruftc, treu sorgende Mutter, eine Schwester des fruheren grolzbritannischen Botschafters in St. Petersburg, Sir Arthtir Nicolson, die an allen seinen Bestrebungen den tatigsten Anteil nahm und der er jederzeit der liebevollste Sohn war. Aber auch die "Beitrage" selbst haben in Inanclien Beziehungen die durch den Krieg geschaffenen Schwierigkeiten zu verspuren gehabt, wie man auch aus dem Vorwort Martin Grabn1anns zu seinen, Forschungen uber die lateinischen Aristoteles ubersetzungen des Xlll. Jahrhunderts" (Heft 5 - 6) ersehen kann. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works."

Links

PhilArchive



    Upload a copy of this work     Papers currently archived: 93,296

External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server

Through your library

Analytics

Added to PP
2015-02-02

Downloads
2 (#1,819,493)

6 months
5 (#710,311)

Historical graph of downloads
How can I increase my downloads?

Citations of this work

No citations found.

Add more citations

References found in this work

No references found.

Add more references