De Gruyter Akademie Forschung (2011)

Authors
Markus Gabriel
Universität Bonn
Abstract
Die nicht zuletzt im Zuge der Deklaration eines,,nachmetaphysischen Zeitalters" für überzogen gehaltenen epistemologischen Ansprüche der klassischen Metaphysik scheinen sich auch und vor allem in der Auseinandersetzung mit skeptischen Argumenten bzw. Paradoxien tatsächlich als unhaltbar herauszustellen. Wenn sich bereits alltägliche Wissensansprüche unter dem Seziermesser skeptischen Scharfsinns als insgesamt problematische Klasse entlarven lassen, wie sollte man dann noch sinnvoll Metaphysik betreiben können? Doch der Anschein trügt, wie die Beiträge des vorliegenden Sammelbandes ausführlich darlegen. Dieses Buch reagiert damit auf einen aktuellen internationalen Trend, denn neueste Arbeiten auf dem Gebiet der theoretischen Diagnose des Ursprungs skeptischer Argumente bzw. Paradoxien zeigen deutlich, dass gerade den dominanten neuzeitlichen Formulierungen skeptischer Probleme metaphysische Voraussetzungen zugrunde liegen, die von den großen Projekten der Metaphysik, die im Buch zur Sprache kommen, nicht geteilt werden. MIT BEITRÄGEN VON: Jarnes Conant, Michael Forster, Paul Franks, Hans Friedrich Fulda, Markus Gabriel, Leo Groarke, Jens Halfwassen, Anton Friedrich Koch, Dominik Perler, Jens Rometsch, Klaus Vieweg, Jörg Volbers, Michael Williams und Stephan Zimmermann.
Keywords No keywords specified (fix it)
Categories No categories specified
(categorize this paper)
Buy this book $97.59 new   Amazon page
ISBN(s) 305005171X   9783050057231   9783050051710
DOI 10.1515/9783050057231
Options
Edit this record
Mark as duplicate
Export citation
Find it on Scholar
Request removal from index
Translate to english
Revision history

Download options

PhilArchive copy


Upload a copy of this paper     Check publisher's policy     Papers currently archived: 71,379
External links

Setup an account with your affiliations in order to access resources via your University's proxy server
Configure custom proxy (use this if your affiliation does not provide a proxy)
Through your library

References found in this work BETA

No references found.

Add more references

Citations of this work BETA

No citations found.

Add more citations

Similar books and articles

Skeptizismus und Metaphysik: Wie radikal ist der Pyrrhonismus?Michael Williams - 2011 - In Markus Gabriel (ed.), Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 167-188.
Skeptizismus Und Metaphysik.Markus Gabriel (ed.) - 2011 - Akademie Verlag.
Frontmatter.Markus Gabriel - 2011 - In Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 1-4.
Danksagung.Markus Gabriel - 2011 - In Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 7-8.
Personenregister.Markus Gabriel - 2011 - In Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 353-356.
Einleitung.Markus Gabriel - 2011 - In Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 9-20.
Inhaltsverzeichnis.Markus Gabriel - 2011 - In Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 5-6.
Gibt es nachkantischen Skeptizismus?Paul Franks - 2011 - In Markus Gabriel (ed.), Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 295-316.
Spielarten des Skeptizismus.James Conant - 2011 - In Markus Gabriel (ed.), Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 21-72.
M. Gabriel (Ed.), Skeptizismus und Metaphysik.Ludovicus De Vos - 2013 - Tijdschrift Voor Filosofie 75 (3):593-596.
Wittgenstein und der Pyrrhonismus.Hans Sluga - 2011 - In Markus Gabriel (ed.), Skeptizismus Und Metaphysik. De Gruyter Akademie Forschung. pp. 189-206.

Analytics

Added to PP index
2020-01-31

Total views
1 ( #1,552,677 of 2,519,659 )

Recent downloads (6 months)
1 ( #406,756 of 2,519,659 )

How can I increase my downloads?

Downloads

Sorry, there are not enough data points to plot this chart.

My notes