Switch to: References

Add citations

You must login to add citations.
  1. Between Hype and Hope: What is Really at Stake with Personalized Medicine?Camille Abettan - 2016 - Medicine, Health Care and Philosophy 19 (3):423-430.
    Over the last decade, personalized medicine has become a buzz word, which covers a broad spectrum of meanings and generates many different opinions. The purpose of this article is to achieve a better understanding of the reasons why personalized medicine gives rise to such conflicting opinions. We show that a major issue of personalized medicine is the gap existing between its claims and its reality. We then present and analyze different possible reasons for this gap. We propose an hypothesis inspired (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   6 citations  
  • Personalised medicine in oncology: physicians’ perspectives concerning current developments in patient care.Sebastian Wäscher, Jan Schildmann, Caroline Brall & Jochen Vollmann - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):205-214.
    Die öffentliche Diskussion um die „personalisierte Medizin“ legt nahe, dass mit diesem medizinischen Ansatz hohe Erwartungen an einen Beitrag zur klinischen Versorgung verbunden werden. Über die Wahrnehmungen und Bewertungen klinisch tätiger Ärzte ist jedoch wenig bekannt. Die vorliegende qualitative Interviewstudie gibt einen Einblick bezüglich des Einflusses „personalisierter Medizin“ auf die klinische Praxis aus ärztlicher Perspektive. Die Ärzte im vorliegenden Sample nehmen „personalisierte Medizin“ zwar als einen medizinischen Fortschritt wahr, sehen allerdings keine grundsätzliche Veränderung der bisherigen medizinischen Praxis. Als zentrales Problem (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  • Wenn es persönlich wird in der „personalisierten Medizin“: Aufklärung und Kommunikation aus klinischer Forscher- und Patientenperspektive im empirisch-ethischen Vergleich. [REVIEW]Sabine Wöhlke, Arndt Heßling & Prof Dr Silke Schicktanz - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):215-222.
    Das Paradigma einer „personalisierten Medizin“ in der klinischen Forschung und Praxis wirft verschiedene Fragen nach Notwendigkeit, Erwartung, Chancen und Risiken auf. In einer laufenden empirisch-ethischen Studie untersuchen wir klinische Forscher- und Patientenperspektiven hinsichtlich des zukünftigen Einsatzes „personalisierter Medizin“ beim Rektumkarzinom. Ziel der Studie ist es, mittels Interviews mit Ärzten/Forschern (n = 19) und Patienten (n = 28) und teilnehmender Beobachtung bei Arzt-Patient-Gesprächen (n = 50) ethisch relevante Aspekte der Erforschung und Behandlung im Kontext „personalisierter Medizin“ zu explorieren. Die Analyse von (...)
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  • When it gets personal in “personalised medicine”: clinical researchers’ and patients’ perspectives on counseling and communication in an empirical–ethical comparison.Sabine Wöhlke, Arndt Heßling & Silke Schicktanz - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):215-222.
    ZusammenfassungDas Paradigma einer „personalisierten Medizin“ in der klinischen Forschung und Praxis wirft verschiedene Fragen nach Notwendigkeit, Erwartung, Chancen und Risiken auf. In einer laufenden empirisch-ethischen Studie untersuchen wir klinische Forscher- und Patientenperspektiven hinsichtlich des zukünftigen Einsatzes „personalisierter Medizin“ beim Rektumkarzinom. Ziel der Studie ist es, mittels Interviews mit Ärzten/forschern und Patienten und teilnehmender Beobachtung bei Arzt-Patient-Gesprächen ethisch relevante Aspekte der Erforschung und Behandlung im Kontext „personalisierter Medizin“ zu explorieren. Die Analyse von Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen den Gruppierungen dient der Detektion (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  • Physicians’ Communication Patterns for Motivating Rectal Cancer Patients to Biomarker Research: Empirical Insights and Ethical Issues.Sabine Wöhlke, Julia Perry & Silke Schicktanz - 2018 - Clinical Ethics 13 (4):175-188.
    In clinical research – whether pharmaceutical, genetic or biomarker research – it is important to protect research participants’ autonomy and to ensure or strengthen their control over health-related decisions. Empirical–ethical studies have argued that both the ethical concept and the current legalistic practice of informed consent should be adapted to the complexity of the clinical environment. For this, a better understanding of recruitment, for which also the physician–patient relationship plays an important role, is needed. Our aim is to ethically reflect (...)
    Direct download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  • " Personalised Medicine" in Oncology: Physicians' Perspectives Concerning Current Developments in Patient Care Results of a Qualitative Interview Study.Sebastian Wäscher, Jan Schildmann, Caroline Brall & Jochen Vollmann - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):205-214.
    ZusammenfassungDie öffentliche Diskussion um die „personalisierte Medizin“ legt nahe, dass mit diesem medizinischen Ansatz hohe Erwartungen an einen Beitrag zur klinischen Versorgung verbunden werden. Über die Wahrnehmungen und Bewertungen klinisch tätiger Ärzte ist jedoch wenig bekannt. Die vorliegende qualitative Interviewstudie gibt einen Einblick bezüglich des Einflusses „personalisierter Medizin“ auf die klinische Praxis aus ärztlicher Perspektive. Die Ärzte im vorliegenden Sample nehmen „personalisierte Medizin“ zwar als einen medizinischen Fortschritt wahr, sehen allerdings keine grundsätzliche Veränderung der bisherigen medizinischen Praxis. Als zentrales Problem (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  • What is Personalized Medicine: Sharpening a Vague Term Based on a Systematic Literature Review.Sebastian Schleidgen & Georg Marckmann - 2013 - BMC Medical Ethics 14 (1):20.
    In recent years, personalized medicine (PM) has become a highly regarded line of development in medicine. Yet, it is still a relatively new field. As a consequence, the discussion of its future developments, in particular of its ethical implications, in most cases can only be anticipative. Such anticipative discussions, however, pose several challenges. Nevertheless, they play a crucial role for shaping PM’s further developments. Therefore, it is vital to understand how the ethical discourse on PM is conducted, i.e. on what (...)
    Direct download (14 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   8 citations  
  • Old Wine in New Bottles? Ethical Implications of Individualized Medicine.Sebastian Schleidgen & Georg Marckmann - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):223-231.
    ZusammenfassungDie sogenannte individualisierte Medizin ist in den letzten Jahren zu einem Schlagwort in Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit geworden. Wie jede technologische Neuentwicklung hat sie jedoch ethische Implikationen, die es zu berücksichtigen gilt, um eine angemessene Entwicklung und Anwendung individualisierter Präventions- und Therapiemaßnahmen zu ermöglichen. Allerdings steht eine ethische Bewertung der IM vor verschiedenen methodischen Herausforderungen, die sich insbesondere aus der Heterogenität des Problembereichs, begrifflicher Unklarheit sowie dem Frühstadium ihrer Entwicklung ergeben. Der vorliegende Beitrag spezifiziert zunächst den Begriff der IM, um (...)
    Direct download (2 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   1 citation  
  • Old wine in new bottles? Ethical implications of individualized medicine.Sebastian Schleidgen & Georg Marckmann - 2013 - Ethik in der Medizin 25 (3):223-231.
    Die sogenannte individualisierte Medizin (IM) ist in den letzten Jahren zu einem Schlagwort in Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit geworden. Wie jede technologische Neuentwicklung hat sie jedoch (potentielle) ethische Implikationen, die es zu berücksichtigen gilt, um eine angemessene Entwicklung und Anwendung individualisierter Präventions- und Therapiemaßnahmen zu ermöglichen. Allerdings steht eine ethische Bewertung der IM vor verschiedenen methodischen Herausforderungen, die sich insbesondere aus der Heterogenität des Problembereichs, begrifflicher Unklarheit sowie dem Frühstadium ihrer Entwicklung ergeben. Der vorliegende Beitrag spezifiziert zunächst den Begriff der (...)
    No categories
    Direct download (3 more)  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations